11


1 Seiten

Klumpfisch

Trauriges · Experimentelles
Es ist höchste Zeit zum Mittagessen.

Jetzt schon?

Ja, Seppl. Es gibt schön Spargeleintopf, Reisbrei mit Klumpfisch und dick Kloßgrütze.

Klumpfisch?

Ja, Seppl!

Aber es ist doch Winter. Klumpfisch gibt es doch jetzt gar nicht mehr!

Ich hab ihn eingeweckt und extra heute herausgeholt. Du hast doch Geburtstag.

Ja?

Ja, Seppl. Du hast doch auch schon die Geschenke ausgepackt.

Ach ja. Ich hab Geburtstag ne?

Ja und nun zieh Deinen Schlüpfer an und setz Dich an den Tisch.

Mama?

Ja.

Hab ich morgen auch Geburtstag?

Nein Klumpfisch reicht nur für heute.

Toll Mama! Darf ich auch Nutella?

Zu Klumpfisch?

Ja, bitte, bitte.

Aber nur weil Du heute Geburtstag hast. Hol es Dir aus dem Schrank.

Ich hab aber kein Geld.

Du brauchst doch nicht bezahlen Seppl. Wir sind doch kein Einkaufsladen und würde ich einen besitzen dann dürftest Du alles umsonst haben.

Weil ich Geburtstag habe?

So ähnlich und das ist falsch. Das ist Zucker. Nutella ist in einem Glas und nicht in einer Tüte.

Aha.

Hast Du das verstanden?

Ja Mama.

Gut und wieso nimmst Du jetzt trotzdem den Zucker?

Häh?

Das heißt „Wie bitte!“

Nein, das ist Zucker.

Gut Seppl. Und nun nimm den Dominostein aus der Nase und iss Deinen Klumpfisch!

Ich hab aber gar kein Geld.

Du hast doch Geburtstag.

Ja?

Iss.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Stütze Tagebuch - Inhaltsangabe  
Anna Haller Theaterstück - Inhaltsangabe  
Das Etagenplanetensystem - Inhaltsangabe  
Anmachen - Inhaltsangabe  
Stützes Tagebuch - Inhaltsangabe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Roter Akzent Teil 1  
Baumlos  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De