31


1 Seiten

Von kleinen rettenden Zaubern

Poetisches · Erinnerungen
Liebes kleines Einhorn
wo kann ich dich finden
Welt ist voller Hass und Zorn
Trübsal hängt in Linden

Mutig hast du einst besiegt
verborg'ne böse Mächte
weil dir Liebe inneliegt
erhellt hast dunkle Nächte

Doch das ist schon lange her
Gute Seelen schwinden
ich vermisse dich so sehr
du Blütenpracht der Linden
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Hallo ihr Lieben,
ich bedanke mich ganz herzlich für eure Kommentare und die Einhörner sterben gewiss nicht aus :)
Lg


Sabine Müller (07.01.2012)

Einhörner sind schon ein "fabelhaftes" wesen, manchmal denke ich, es hat sie wirklich mal gegeben.

Homo Faber (09.08.2011)

ich hoffe, das einhorn ist nicht ausgestorben, es ist ja das symbol für das gute im menschen, also lasst uns nicht nur davon träumen... ;-)

Ingrid Alias I (28.07.2011)

Stimmt, jeder der sich so ein Blütenblatt auf die Nase klebt, sieht aus wie ein kleines Einhorn. Aber ich hoffe doch , dass die Naivität solches zu tun, nicht ganz schwindet. Süßes verträumtes Gedicht.

Else08 (28.07.2011)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Asphalttiere und Betonien  
Zarte Kraft  
Alltagskriminalität  
Angrillen ist was für Alle  
Zurück ins Warme   
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De