40


1 Seiten

Der Staub

Nachdenkliches · Kurzgeschichten
Stundenlang war er am Staubsaugen. Dann war alles sauber. Eine Woche später derselbe Staub. Stundenlang den Staubsauger in der Hand. Eine Woche später derselbe Staub. Stundenlang den Staubsauger in der Hand. Alles sauber. Eine Woche später Möbel in den Keller gebracht. In allen Zimmern einen Riesenstaubsauger aufgestellt. Ein Lärm, der nie aufhörte. Auch in der Nacht nicht. Nur ein Bett, ein Tisch, ein Stuhl in der Wohnung. Immer war alles sauber. Eines Tages ertrug er den Dreck der Strasse nicht mehr. Ging nicht mehr nach draussen. Öffnete die Fenster nur noch selten. Freunde kamen nicht mehr. Waren zu staubig. Dann hörte er auf mit dem Staubsaugen. Wurde selbst zu Staub.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Sehr gut. Herrliche Satire über putzwütige Menschen.

Dieter Halle (07.03.2012)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Eineiige Zwillinge  
Dritter Bildungsweg  
Im Sommer 61  
Dunkel  
Schöne Beine  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Der Hunger  
Die Pendlerin  
Anweisung  
Der Höhepunkt der Woche  
Unfall  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De