38


1 Seiten

Zweiter Advent

Poetisches · Romantisches
© Else08
Nun brennt schon das zweite Adventslicht.
So schnell verrinnt Zeit. Ja, man glaubt`s nicht.
Ganz friedlich im dunkeln
nun zwei Kerzen funkeln.
Im Seidenband hell sich das Licht bricht.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Hallo Michael und Rosmarin, ich danke euch für eure lieben Kommentare und auf Joes Kommi mag ich nicht mehr antworten, weil ich finde, dass schon alles dazu gesagt worden ist.

Else08 (08.12.2015)

Dies ist ein wunderschöner Augenblick des
Besinnens, den du in Wort und Bild gebührend
eingefangen hast. Dieser trägt so richtig die
vorweihnachtliche romantische Stimmung in die
Herzen von uns allen!
LG. Michael


Michael Brushwood (08.12.2015)

Das ist doch keine Antwort auf meine Kritik. Kommt mir vor wie ein trotziges Kleinkind. Wenn du keine Kritik verträgst, dann schreib hier nicht, denn auch negative Kritik muss man vertragen können, und ich bin sachlich geblieben. Und nein, ich mach es nicht besser, denn ich sage dir ja nur meine Meinung zu DEINEN Gedichten.

Joe Lang (08.12.2015)

Hallo Joe, ich kann diese Kritik an Elses Versen nicht unkommentiert hinnehmen. Else legt ihr Augenmerk auf die Bilder. Sie hält den Augenblick fest. Die alltäglichen Dinge, an denen wir oft so achtlos vorübergehen. Sie öffnet uns den Blick für die Schönheit der Natur. Ob es nun eine Blume, ein Baum, ein Vogel oder die Abenddämmerung ist. Nichts entgeht ihrem wachsamen Auge und ihrem offenen Sinn. Die Texte sind eine kurze Bildbeschreibung. Einfach und verständlich. Sie brauchen keine "lyrische Kunst" oder gar "Raffinnesse". Und das tagtäglich. Kein Feiertag entkommt ihr. Keine Jahreszeit. Es ist eine naive Kunst, die bereichert. Das soll ihr erst mal jemand nachmachen.
Ich danke Dir liebe Else. Du erinnerst mich daran, die Schönheit des Augenblicks über all den anderen "wichtigen" Dingen des Alltags nicht zu vergessen.
Gruß von


rosmarin (07.12.2015)

Hallo Joe, mach`s besser!

Else08 (07.12.2015)

Hmm, ich sage ehrlich und konstruktiv meine Meinung, ich hoffe, dass du dich nicht angegriffen fühlst. Aber deine Gedichte lassen Raffinesse, lyrische Kunst und tolle Wortspiele vermissen. Ich sehe dort nur Zweckreime, die man schon im Kindergarten anwendet (Bitte, das ist nicht abwertend gemeint). Vielleicht solltest du dich mal an mehrfachen Reimen und etwas unsauberen Reimen versuchen, um den Lesegenuss spannend zu halten, denn nach drei Gedichten von dir bin ich einfach nur gelangweilt.

LG Joe


Joe Lang (06.12.2015)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Berührt sie nicht !   
Beute im Wasser   
Auch ihm ist heiß!  
Schnapp dir dein Handtuch!   
Noch baden!  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De