99


1 Seiten

Danke!

Nachdenkliches · Poetisches
Was soll man sagen, wenn man sieht,
wie jemand sich um andre müht,
sein Bestes gibt und Gutes tut
und so weckt neuen Lebensmut?

Was soll man sagen, wenn man spürt,
wie fremdes Tun zu Hoffnung führt,
zu Zuversicht und neuer Kraft,
zu neuer Lebens-Leidenschaft?

Was soll man sagen, wenn man fühlt,
wie gute Menschen ganz gezielt
versuchen, Schwache aufzurichten,
auf Eigennutz dabei verzichten?

Wer dies vollbringt, dem sei gesagt:
Hab Dank – wir war'n schon so verzagt,
verzweifelt fast an diesem Leben.
Nun ist uns neuer Mut gegeben!

www.wolfgang-reuter.com, 07. 05. 2017
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Ein tolles Gedicht, ganz mit Seele geschrieben. Es klingt gut und hat auch eine sehr gute Aussage. Ich finde überhaupt, man sollte einander viel öfter Danke sagen und nicht alles als selbstverständlich ansehen.

Evi Apfel (24.05.2017)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Schöne Berufe: Die Glaser (2)  
Schöne Berufe: Die Glaser  
Danke! (2)  
Ich fahr so schrecklich gerne Lift!  
Lied vom Waschbären Erika  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Tierlilieb der Beschützer der Tiere / Seite 2  
Vergessen wir die Zukunft.  
Wenn du jetzt gehst  
Die Couch  
Vor meiner Bank auf meinem Grab  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De