75


1 Seiten

Sportsgeist

Amüsantes/Satirisches · Kurzgeschichten
Wanda nahm die Männer, wie sie gerade kamen. Manchmal war auch ein toller Hecht dabei. So wie Bert. Der war immer gut gekleidet, hatte einen angenehmen Körpergeruch und liebte das Wasser. Manchmal war sie mit ihm auf dem See unterwegs. Dann drehte Bert auf seinem Boot voll auf. Bert besass ziemlich viel Geld und zeigte dies auch. Ab und zu schenkte er Wanda ein Kleid. Sie steckte sich dann Blumen ins Haar, Flower Power, wie sie sagte. Bert wusste, dass Wanda kein Kind von Traurigkeit gewesen war. Aber mit ihm würde alles anders werden. Bert war noch verheiratet.

Eines Tages verliebte sich Wanda in Max. Max war gutaussehend, konnte Menschen unterhalten, war sportlich, trug einfache Kleider.

Da Wanda sich nicht für einen der beiden Männer entscheiden konnte, lud sie beide auf eine Bootsfahrt ein. Zu dritt fuhren sie auf den See hinaus. "Wenn einer von euch mich wirklich haben möchte, muss er um mich kämpfen", sagte Wanda. Die Männer schauten sich an. Nach einer kurzen Beratung sagten sie: "Wir haben keine Lust zu kämpfen" und stiegen bei der nächsten Bootsanlegestelle aus.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Dabei wäre der Ausgang eines möglichen
Kampfes gar nicht mal so uninteressant
gewesen. Nun wird sich wohl Wanda damit
abfinden, ihre Freizeit künftig nur noch mit zwei
Männern in einem Boot zu verbringen. Und
wenn das Boot voll ist, muss ohnehin einer von
den Männern weichen, und sich, falls er nicht
schwimmen kann, sich in die Obhut des
Seenotrettungsdienstes begeben.
Eine tolle, das Gemüt aufhellende Story!
LG. Michael


Michael Brushwood (28.11.2017)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Der alte Mann  
Das Kaffeekränzchen  
Religiös  
Demenz  
Aus der Dunkelheit  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Neues vom Schneewittchen  
Nachtschicht  
Die Couch  
Good/evil Kapitel 5- Das Blut fließt im Beat  
Good/evil Kapitel 2- Wer bist du, Fremder?  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De