73


1 Seiten

Novemberfreuden

Nachdenkliches · Poetisches · Herbst/Halloween
Weil bald ein kalter Nebel wallt
Und Enge um mein Herz sich schnallt
Lass' ich rein, des Herbstes Farben
Die für Freiheit lüstern warben

Mein Kopf grub sich den hellen Platz
Krönte die Suche nach dem Schatz
Der das Wörtchen Freude bannte
Was ich endlich neu erkannte

Das Glück zog mich ganz leis bergauf
Trug mich sogar zum Himmel rauf
Ich nahm mir Sonne, Strand und Meer
Aus Bildern, die ich liebte sehr

Heut' stemm' ich mich dem kahlen Grau
Putz' mir den Himmel azurblau
Wenn treues Schätzchen mich umgarnt
Ist der November vorgewarnt

Der Lebenslust nicht rauben kann
Selbst wenn er spukt mal irgendwann
Wenn Gottes Zauber sich verglüht
Ein Meer aus Kerzen Wärme sprüht
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Es freut mich, dass dir mein Gedicht
zugesprochen hat! Dieser November ist wirklich
außergewöhnlich. Dieser Monat hat halt so
wunderschön begonnen, dass mich das Gefühl
beschleicht, er habe sich die "Goldmedaille" des
Oktober einfach so genommen! Mir tut das
besonders gut, weil mir in der Vergangenheit
der November-Blues sehr zu schaffen gemacht
hatte. Nun erhoffe ich mir, dass ich die
Eindrücke in meinem Kopf noch ein wenig
speichern kann, um für jene Zeiten gewappnet
zu sein, wenn der November wirklich mit dem
üblichen Schmuddelwetter zuschlägt. Nochmals
vielen Dank für deinen tollen Kommentar!
LG. Michael


Michael Brushwood (07.11.2018)

Ein hübsches Gedicht und ein farbenfrohes Foto. Auch deine Worte sind wie bunte Farben und man kann sich den Herbst sehr gut vorstellen.

Harald Schmiede (06.11.2018)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Die Dünkelchen im Karneval  
Oktoberstürme  
Dein Tag in unseren Herzen  
Oktobergold  
Das Wiesenbier in Ma(a)ßen  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Mission Titanic - Kapitel 5  
Nebelmädchen  
Geschenk  
Mission Titanic - Kapitel 3  
Das Licht der Hajeps Band 3 - Erster Kontakt / Kapitel 11 u. 12 u. 13 ENDE  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De