73


1 Seiten

Des Winters neue Lust

Poetisches · Aktuelles und Alltägliches · Winter/Weihnachten/Silvester
Der Winter windet klug den Kopf
Will nicht behalten, alten Zopf
Der den Schlusspunkt sollt' besiegeln
Doch er lässt sich nicht einigeln


Kann seinen Power nun beweisen
Um nicht einfach zu vergreisen
Schwört sich ein auf süße Rache
Und enttarnt die fiese Mache


Aus den Bergen, die sich türmten
Die die Ritter stets erstürmten
Manch' Auge glitzerte voll Glück
Versteckt hielt sich sein starkes Stück


Was lüstern sich um Herzen schnürt
Gar Mächte aus dem Glanz entführt
Die Last, wenn Eise Hoffnung bricht
Erstickt der Fluten güldnes Licht
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Abendgold  
Verhärtete Fronten  
Toll angezogen  
Nach verflixten siebenundsiebzig Jahren  
Wandel zu Asche  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De