78


1 Seiten

Sohn und Mutter

Nachdenkliches · Kurzgeschichten
Er heiratet. Zum 2. Mal. Dieses Mal stehen die Vorzeichen gut. Mutter ist auch an der Hochzeit. Mit Tränen in den Augen. Eine liebe Schwiegertochter, denkt sie. Sie wird meinem Sohn guttun. Nach der Trauung fragt sie: "Darf ich dich noch immer mit Sohn ansprechen oder lieber mit Rolf?" Nach einigem Zögern sagt der Sohn: "Mit Rolf." Seine Frau fragt die Mutter: "Und ich, darf ich dich jetzt mit Mutter ansprechen?"
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
In Resonanz  
Blaue Stunde  
Verdichtung  
Intuitiv  
Licht in der Nacht  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Das Licht der Hajeps Band 5 / Unglaubliches/ Kapitel 3 und 4  
Das Licht der Hajeps Band 5 / Unglaubliches / Kapitel 14 u.15 u. 16 ENDE des fünften Bandes  
Die Kinder von Brühl 18/Teil1 - Plumpsklo und Gänseblümchen/Episode 18/Der Puppenwagen, die Zuckertüte und der Kuhfellranzen   
Die Kinder von Brühl 18/Teil1 - Plumpsklo und Gänseblümchen/Episode 20/Der Hitlerjunge und die weißen Bettlaken  
Das Licht der Hajeps Band 5 / Unglaubliches/ Kapitel 8 u. 9 u. 10  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De