231


1 Seiten

Wenn die Nacht dem Tag enteilt

Nachdenkliches · Poetisches · Herbst/Halloween
Die Nächte sind schon länger als der Tag
Ein kühler Wind erzürnt des Sommers Grün
Und Angst umfängt das luftig' Sommerkleid
Noch wehrt sich alte Sonnenbräune kühn


Des Herbstes Leitern kennen kein Pardon
Auch wenn verlebter Sommer sich noch rafft
So manche Zierden bröckelten davon
Als im Sturm der Nacht sein Stern erschlafft


Echte Sternchen leuchten warm und hell
Wenn auch erste gelbe Boten mahnen
Ein ewig satter Sonnenschein lenkt schnell
Gedanken fern von kalt gestylten Bahnen


Weil auch Blätter ihren Abend leben
Entschwindet sacht der sommergrüne Teint
Müssen ein passendes Kleid sich weben
Bevor das Nebelgrau die Welt beweint
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Zum Geburtstag viel Glück  
Wie Feuer und Wasser  
Septemberschmerz  
Durch's Schlagerfieber einer dunklen Zeit  
Perlen auf der Haut  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Andacht Nr. 138 Die härteste und einsamste Entscheidung  
Die Mördergrube ( 2. Steinzeitgeschichte )   
Das Licht der Hajeps Band 6 / Zarakuma - Kapitel 3, 4, 5, 6 u.7  
Der Fummel der Hummel   
Warum die Fische Schuppen haben  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De