161


1 Seiten

An meinen Vater

Poetisches · Amüsantes/Satirisches
Schon Salomon, der Weise, spricht:
Ganz ohne Vater geht es nicht.
Ein Kind zu zeugen, ist das Eine –
doch groß wird es nicht von alleine.

Du aber warst zu jeder Zeit
für mich mit Rat und Tat bereit,
halfst mir bei Sport- und Lernbeschwerden
und dabei, selbständig zu werden.

Von dir hab ich gelernt, was zählt
und dass man Tiere niemals quält.
Und viele komplizierte Sachen
kann ich so gut wie du fast machen.

Als Kind verspürte ich schon bald:
Ich brauch den väterlichen Halt.
Den hast du immer mir gegeben
für ein erfülltes, schönes Leben.

Mein Lebens- und mein Glücksberater
bist und bleibst du, mein lieber Vater!

www.wolfgang-reuter.com, 08. 04. 2015
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Ein Dichter?  
Hamster-Käufe  
Viecher-WG  
Mutter Natur  
Kakteen-Liebe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De