179


1 Seiten

Ein Dichter?

Poetisches · Amüsantes/Satirisches
Wenn einer Worte so verdreht,
dass er sie selber kaum versteht,
und meint, dass er nun Dichter wär',
so irrt sich der!

(frei nach Wilhelm Busch)
www.wolfgang-reuter.com, 30. 04. 2020
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Dank an Siebensteins Traum und die bisher 102 Spender von "Grünen Karten"! Dein Busch-Zitat erinnert mich auch an die Spruchweisheit:
"Wenn man erst denkt und dann spricht, kommt man selten zu Wort." Vielleicht gilt das auch für's Schreiben? ... fragt sich


Wolfgang Reuter (05.05.2020)

Sehr schön gewählte Worte. Wilhelm Busch ist eben
einer der ganz großen gewesen. Hier eines meiner
Lieblingszitate des großen Meisters: "Oft ist das Denken
schwer, indes // das Schreiben geht auch ohne es."


Siebensteins Traum (01.05.2020)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Hamster-Käufe  
Viecher-WG  
Mutter Natur  
Kakteen-Liebe  
An den besten Freund  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Mission Titanic - Kapitel 17  
Mission Titanic - Kapitel 16  
Dunkelrote Kirschen  
Die dunkle Triade  
PATER PAULI MYSTERY 55.3 ** DIE OMEGA AKTEN   
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De