134


1 Seiten

Welches Bild bietet der deutsche Schlager nach der Krise?

Nachdenkliches · Poetisches
Aus den Köpfen brannten Spuren tiefer Angst in manchem Nacken
Wer auf keine Lobby bauen kann, klebt förmlich auf dem Zacken
In den Herzen manches Nonames stach des Schlagers Firmament
Doch wehe, wenn der Geist verfloss'ner Zeit im Gestern sich verrennt



Selbst ein Glamourstar kann nicht stets in trautem Ruhmesblatt erblüh'n
Ein wohlig zartes Flämmchen soll Vertrauen in die Herzen glüh'n
Wenn in verfluchtem Vakuum des Glaubens Zipfel sogar bricht
Zerfurcht die Last aus Ohnmacht jeden Hauch voll Hoffnung im Gesicht



Weshalb Branchenhüter allen faire Chancen bieten sollten
Auch wenn der Zweifel lebte, dass Fans die Kunst mit Beifall zollten
Sollten nach den Coronazeiten die Sangesfreuden vergeh'n
Wird uns're Schlagerwelt die Herzen aus Oasen kalt verweh'n
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Zur Corona - Jahreswaage  
Die Kunst umhüllt von rotem Licht  
Ein heller Jubelchor  
Auffahrt in coronavirenfreien Himmel  
Ein wahres Team in Krisenzeiten  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Das Kirchenasyl 1.3  
Teestubengeschichten - Kapitel 3  
Mortal Sin November 2005- Dollface  
Dunkelrote Kirschen  
Coronas menschenleere Wege  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De