160


1 Seiten

Tollkühne Pfingstochsen unter'm Regenbogen

Poetisches · Amüsantes/Satirisches · Frühling/Ostern
Die tollkühnen Pfingstochsen in ihrem Lauf
Halten weder Wolfs- noch Eselstöne auf
Da Petrus schickte Stürme auf die Reise
Macht dies famose Tiere plötzlich leise


Des Festes Vieh brennt stetig auf den Schmuck
Auf die schönsten Bullen wartet schon der Schluck
Beim Ochsentanz in stürmisch kaltem Regen
Kommt noch vom Himmel her des Schicksals Segen


Ist das Gewölb auch schwarz und leer von Geigen
Möchte die Öchsleschar den alten Esel'n zeigen
Des kalten Regens Fratze kann versöhnen
Dank buntem Regenbogen auch entwöhnen


Wenn der Sonnenregen hübsche Schwünge malt
Und im Charme der Weihnachtskugeln lüstern strahlt
Werden die Öchschenaugen herzhaft lachen
Nicht alle Ochsen wollen Teufel machen




Ganz im Sinne meines heiteren Gedichtes wünsche ich dem Team von WebStories, trotz des in Aussicht gestellten Tiefdruckwirbels, FROHE PFINGSTEN!
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Abendgold  
Verhärtete Fronten  
Toll angezogen  
Nach verflixten siebenundsiebzig Jahren  
Wandel zu Asche  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De