181


1 Seiten

Luftmassenkampf vor Heiligabend

Poetisches · Aktuelles und Alltägliches · Winter/Weihnachten/Silvester
In den Herzen brennt die Frage unser Zeit
Nach der weihnachtsweiß umspielten Heiterkeit
Der Bilderglanz bricht keine Kummeraugen
Die nicht den festtagshellen Sinnen taugen


Zu oft hatte Petrus Wärme rangeschafft
Und die Gunst des Kleides aus dem Kopf gerafft
Nur ganz oben rieselte der weiße Schnee
Taltirolern tat der warme Regen weh


Sind zu derb gerissen die Lebensphasen.
Puffen aus den Nebelschluchten heiße Phrasen
Auch die Wetterküchler machen mächtig Dampf
Für den Siegesrausch nach weihnachtlichem Kampf



Anmerkung: Eine Woche vor Heiligabend ist der Kampf der Luftmassen um die Vorherrschaft ab Heiligabend nicht entschieden! Aber nach den zahllosen Entbehrungen dürfte das Gros der Menschen sich nach weißem Weihnachtskleide sehnen!
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Abendgold  
Verhärtete Fronten  
Toll angezogen  
Nach verflixten siebenundsiebzig Jahren  
Wandel zu Asche  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De