139


1 Seiten

Warum die Spinnen spinnen

Poetisches · Für Kinder
Gott sprach: „Es ist vollbracht,
die Erde lebt jetzt – Amen!“,
… als mitten in der Nacht
auch noch die Spinnen kamen.

Die Erde war schon voll
mit Pflanzen und mit Tieren!
Sie fragten: Wohin soll
das Spinnenvolk marschieren?

An Land war’s überfüllt
mit Pferdchen, Hündchen, Kätzchen,
mit Raubgetier und Wild. -
Es gab kein freies Plätzchen.

Im Wasser schwammen Hai
und Walfisch um die Wette.
Da blieb kein Platz mehr frei,
selbst wenn man Flossen hätte.

Auch in der Luft war’s schwer,
ein Plätzchen zu ergattern
bei diesem Hin und Her
von Fliegen, Segeln, Flattern.

Ein Spinnen-Opa sprach:
„Die Welt hat Platz für jeden! –
Kommt her und macht’s mir nach,
wir hängen uns an Fäden.“

So hing an manchem Ast,
an mancher Regenrinne,
auch am Antennenmast
bald Spinne neben Spinne.

Da plötzlich meldet sich
ein Spinnenmann, ein junger:
„Vom Hängen kriege ich
allmählich aber Hunger.“

Und er begann sodann,
den Ausweg zu ersinnen:
„Los, Spinnen, strengt euch an,
lasst uns mehr Fäden spinnen!

Zu Netzen müssen wir
die Fäden noch verweben.
Kommt dann ein Fliegentier,
dann bleibt es vielleicht kleben.“

Seitdem geht’s Fliegen schlecht,
ob draußen oder drinnen:
Ein dichtes Netzgeflecht
ist Jagdrevier der Spinnen.

Die Menschen lernten die-
se Fangmethode schätzen.
Und seitdem fangen sie
die Fische auch mit Netzen.

Und siehst du mal ein Kind
mit Netz beim Fliegen-Fangen,
dann glaub es mir: Es spinnt,
wie einst die Spinnen spannen.

http://www.wolfgang-reuter.com/, 16. 01. 2007
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Hallo, liebe schreibende und lesende Gilde,

vielleicht ist Euch schon aufgefallen, dass sich bei mir in letzter Zeit manch Tierisches tut. Das soll noch mehr werden, weil ein nächstes Projekt (Buch im Schmöker-Verlag?) für Kinder entstehen soll. Sowohl Gedichte als auch kleine Geschichten über Tiere und sonstige Natur werden allmählich zusammengetragen. Da spielen natürlich auch die häufigen Warum-Fragen der Kinder eine Rolle. Deshalb also:
- Warum die Fische Schuppen haben
- Warum es keine Eisenwürmer gibt
- Warum die Spinnen spinnen ...

Warum der so ein Zeug schreibt, wollte hiermit einfach mal erklären:


Wolfgang Reuter (06.04.2007)

He, warum sagt mir denn hier keiner, dass ich mal beim wolfgang lesen soll, frau verpasst ja was wirklich lachenswertes!!
Hallo Wolfgang, ich glaub, ich spinn ... und das stand sogar vor jahren mal in der zeitung ...


kalliope-ues (05.04.2007)

hallo, wolfgang, schön, mal wieder etwas von dir zu lesen. toll, was sich da aus den ecken der reimschmiede gehangelt hat. ja, die spinnen gehören auch zu dem - alles, was da kreucht und fleucht -.
gruß von rosmarin


rosmarin (17.01.2007)

geht mit ebenso. Einfach wunderschön. Lg Sabine

Sabine Müller (16.01.2007)

mitschmunzel...

vogelfrosch (16.01.2007)

Ganz herrlich, musste beim Lesen viel schmunzeln !

SCvLzH (16.01.2007)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Schöne Berufe: Die Glaser (2)  
Schöne Berufe: Die Glaser  
Danke! (2)  
Danke!  
Ich fahr so schrecklich gerne Lift!  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Dobermännchen  
Sicher ist sicher  
Angie  
Wilde Wiese  
Ein bitterböses Märchen  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De