8


1 Seiten

5 neue lustige Kinderspiele

Amüsantes/Satirisches · Kurzgeschichten
Kokain schnupfen

Auf einem Kokainhügel wird ein Stück Crack gesetzt. Kann aber auch eine Spritze, ein Joint oder eine Tube Klebstoff sein. Der Reihe nach schnupft man etwas Kokain ab. Wenn das, was man obenauf platziert hat, fällt muss man es konsumieren. Wer dabei lacht wird ausgelacht.

Beton gießen

Viel, viel Beton braucht ihr dafür. Je zwei Spieler bilden ein Paar. Der eine steht stocksteif in einer PlastikBadewanne, der andere schüttet ihn mit dem Beton von oben bis unten zu. Der Kopf darf frei bleiben. Wessen Eltern schreien am lautesten wenn sie nach Hause kommen?

Wer bin ich wirklich?

Auf einen Haftzettel schreibt ihr den Namen einer bekannten Person oder Zeichentrickfigur. Den Zettel klebt ihr euch dann auf die Stirn. Der Mitspieler wird nun durch diese bekannte Person irritiert und muss trotzdem herausfinden wer ihr seid. Es dürfen aber nur Fragen sein, die man mit „Ja“ oder „Nein“ beantworten kann. Er könnte zum Beispiel fragen: Geh ich mit Dir auf eine Schule? Bin ich mit Dir verwandt? Sieger ist, wer sich mit den wenigsten Fragen erkennt.

Milchtanz

Jeder Tänzer bekommt ein Kanne voll Milch. Der Reihe nach darf nun jeder einmal die Musik stoppen. Bevor das Kind die Musik wieder einschaltet, ruft es laut: „Alle einmal Milch auf einen anderen kippen“. Der, der nach drei CDs von Rammstein am trockensten ist hat gewonnen und bekommt eine Kanne voller köstlicher Milch.

Scherbschnuppen fangen

Aus einem leeren Bierkasten werden ganz viele Scherben gemacht. Jedes Kind legt sich ein paar Scherben auf die flache Hand, wirft sie in die Luft und versucht möglichst viele mit dem Mund wieder aufzufangen. Die darf es dann behalten. Oder: Scherben zuerst auf den Handrücken legen und nach dem Hochwerfen mit zwei Händen zuklatschen.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Sollte man annehmen, dass man Satire nicht als "Achtung Satire" betiteln muss?
Ach je...
sorry, ich finds lustig.


Pia Dublin (22.07.2008)

Schockierend und aufrüttelnd!
In Wirklichkeit muten wir unseren Kindern noch viel ärgere Sachen zu wie "Hol dir eine Anleitung aus Youtube, wie du deine Mitschüler/Lehrer quälst" oder "Eine nackte Frau ist das natürlichste der Welt, deswegen kann man gar nicht genug davon sehen - es ist toll, wenn man heutzutage ALLES in der Werbung mit Sex verkauft, Joghurt, Schuhe, Mineralwasser ..."
Oder: Wir haben eine starke Kanzlerin, weil sie mit dem besten Christen dieser Welt, George Bush, befreundet ist und wieder ein paar Iraker sterben, während sie mit Bush herumbusselt.

Über diese Geschichte hier regen sich manche auf und bei all den anderen Sachen halten sie die Schnauze???

Was für eine verkehrte Welt!

PS: sehr guter Text!


anonym (22.07.2008)

danke anonymer ..ich bins der Autor selbst..ich hab nur auf einen Normalen gewartet..danke jetzt hab ich wieder Hoffnung in die Menschheit

anonym (22.07.2008)

Was soll das denn? Fehlt da nicht noch die Moral von der Geschicht? -so wie: "Was lernen wir aus solchen Spielchen?"

Ronnja (21.07.2008)

Zumal es eben auch wirklich saudumme Leute gibt, die soetwas machen würden (Damit meine ich nicht Kinder, sondern Erwachsene). Ich musste auch so an Fist of Zen denken und Jack Ass. Es gibt genug Deppen die soetwas nachmachen und womöglich auch ihren Kindern zumuten - da habe ich echt schon Dinge gehört.... Ist, wie gesagt auch nicht böse gemeint, aber bei dem Text vergeht es Einem echt mal. LG Sabine

Sabine Müller (17.07.2008)

Hallo Robert,

das finde ich nun wirklich nicht mehr lustig.
Ich frage mich da immer, warum ich einen auf den Latz bekomme, wenn ich mal ein wenig zu oft über Möwen schreibe oder Herzschmerz (das tut ja wirklich Keinem weh, sondern könnte höchstens nerven...) und du hier von bösartigen Kinderspielen schreibst. Auch wenn es nur "lustig" sein soll. Gut finde ich das ehrlich gesagt nicht und ich bin ja auch dafür dass hier Jeder schreiben kann, was er möchte, aber das ist wirklich mal Scheiße! Vor allem wenn man selbst nen Sohn hat. Fändest du es lustig, wenn er, wenn er lesen kann, zufällig im Internet auf solche Seiten stößt und das Scherbenschluckspiel nachspielt?
Du hast schon wesentlich Besseres und Sinnvolleres geschrieben!

Lg Sabine


Sabine Müller (17.07.2008)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Stütze Tagebuch - Inhaltsangabe  
Anna Haller Theaterstück - Inhaltsangabe  
Das Etagenplanetensystem - Inhaltsangabe  
Anmachen - Inhaltsangabe  
Stützes Tagebuch - Inhaltsangabe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De