41


1 Seiten

Das Haselmaus-Gedicht

Poetisches · Für Kinder
Unsre kleine Haselmaus
lebt im Strauche, nicht im Haus
klettert munter flink herum
und ist gewiß nicht dumm

Löcher nagt sie kreisrund fein
in junge Haselnüsse rein
Beerenfrüchte nascht sie auch
und Knospen von so manchem Strauch

Im Winter rollt sie sich ganz klein
in Laub und hohle Bäume rein
um dort ganz lang' zu träumen
von Haselstrauch und Bäumen
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Hi,

ein tolles gedicht, passt genau zu unserem thema. Da kann man was raus machen noch.
Die letzten beiden reime passen leider nicht, in den vorherigen versen lag die betonung der reime immer in der letzten silbe, in den beiden versen bei der vorletzen, aber das sind für mich jetzt auch nur kleinigkeiten, da es mir ja mehr auf den inhalt ankommt. Aber vielleicht fallen dir ja trotzdem noch ein paar andere reime ein.

LG Holger


Homo Faber (24.06.2009)

Also, da es sich nicht ändern lässt, möchte ich mich hiermit nochmals bei Sabine entschuldigen.
Aber----ganz unabhängig vom Verdrücken, es heißt ja nicht gut oder schlecht, sondern es hat dem Leser gefallen oder nicht. Das ist was sehr individuelles und hat meiner Meinung nach gar nichts mit einer "Wertung" zu tun. Oder sehe ich das falsch?


CC Huber (24.06.2009)

Ja, darum dachte ich ja gerade, dass, wenn du trotzdem "gut" wertest, Christas "schlecht" damit ausgleichen würdest, aber wenn du das nicht möchtest, ist es auch in Ordnung.

Tlonk (24.06.2009)

@Tlonk: Hm, eigentlich wollte ich ja gar nicht werten.

Tintenkleckschen (24.06.2009)

Hallo zusammen, das ging ja schnell mit den Kommentaren. Freue mich über die Antworten. Das mit dem roten Pünktchen macht doch nichts. Die Kommentare machen ja etwas aus. Eine Melodie habe ich schon im Kopf, aber mein Singsang ist grrrauenhaft :) Aber mit Kindern singen macht Spaß. Mal sehen.
Ich kann das Projekt schon gar nicht mehr abwarten.

Lg Sabine


Sabine Müller (24.06.2009)

Süßes Kindergedicht. Aber durch die einfach gestrickten Reime, wirkt es manchmal etwas hölzern.

gedanke.in.ketten (23.06.2009)

Hallo Christa, das brauchst du nicht, denn hier bin ich. Ja, ich habe schon mitgekriegt, dass da etwas mit der Wertung schief gelaufen ist. Habe zwar technisch nicht so die Ahnung, aber ich glaube nicht, dass man das ändern kann. Wie wäre es denn, wenn Tintenkleckschen vielleicht grün für Christa werten würde?

Tlonk (23.06.2009)

Ich versuche es mal über den Kontakt, da die Adresse von Tlonk nicht geht.

CC Huber (23.06.2009)

Grundsätzlich finde ich das Gedicht gut. Es steht eine gute Idee dahinter und was so ein Mäuschen so machst, beschreibst du auch sehr schön. Was ich nicht mag sind Reime wie "fein" und "rein". Für mich klingt das so, als wären dir in dem Moment die guten Reime ausgegangen. Kinder verstehen Gedichte auch, wenn die Reime etwas anspruchsvoller sind. Bin deshalb unschlüssig, werde am besten gar nicht werten.
@Christa: Kann die Bewertung nicht irgendwie von der Redaktion rückgängig gemacht werden?


Tintenkleckschen (23.06.2009)

Sorry, das mit rot war ich, habe mich verdrückt und kann es leider nicht rückgängig machen.
Wirklich ein sehr liebevoll formuliertes Gedicht, man spürt, daß Dir die kleinen Mäuschen wirklich am Herzen liegen. Und ich könnte mir durchaus vorstellen, daß für Kinder daraus ein kleines Liedchen entstehen könnte.


CC Huber (23.06.2009)

Ein wirklich hübsches Gedicht. Gerade in der Stadt wächst der kleine Mensch ja nicht gerade naturverbunden auf. Da ist es schon wichtig, dass ihm zumindest etwas über die Verschiedenartigkeit der Tiere erzählt wird und gerade mit kleinen Tieren indentifizieren sich Kinder sehr gern. Könnte mir durchaus vorstellen, dass Naturkunde auf diese Weise großen Spaß macht.

Jochen (23.06.2009)

Hallo ihr Lieben,

das Gedicht ist gestern enstanden und heute habe ich noch ein wenig daran gefeilt. Ich befasse mich im Rahmen eines Kinderprojektes bald mit Haselmäusen und werde wohl auch noch eine Geschichte über diese Tierchen schreiben.
Foto ist erst einmal nicht möglich, da die Tiere nachtaktiv und selten sind. Meine erste und letzte Haselmaus habe ich vor ca.23 Jahren gesehen.
Aber vielleicht male ich mal ein Bildchen.
Wünsche euch einen schönen Sommerabend.

Lg Sabine


Sabine Müller (23.06.2009)

Kann Rosmarin nur beipflichten. Süßes Gedicht und außerdem lehrreich für Kinder. Fehlt nur noch ein niedliches Bild dazu.

Petra (23.06.2009)

ist ja niedlich, so richtig was für kinder.
gruß von


rosmarin (23.06.2009)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Asphalttiere und Betonien  
Zarte Kraft  
Alltagskriminalität  
Angrillen ist was für Alle  
Zurück ins Warme   
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De