11


1 Seiten

Zweimal eine Realität

Nachdenkliches · Poetisches
Durch die Bäume laublöste der Wind und warf seine Ernte mit einem Knistern gegen die alte Stadtmauer. Oben auf dieser saß Susann mit verwischter Schminke, roten Strähnen in den blonden Haaren und dünnen Beinchen in Röhrenjeans. Sie weint schluchzend in einen Horizont aus Fingern.

Die Welt zieht sich in Farbstreifen. Es rattert, bimmelt und die Signale springen von rot nach grün und wieder zurück. Eine knarrende Stimme erinnert und hinten am Fenster sitzt ein Junge mit Schirmmütze und einem leichten Lächeln. Seine kleinen Augen blitzen und er scheint zu träumen.

Fußgänger eilen zur Arbeit. Man hört die Tippelgeräusche der Absätze und das Aufbrummen von kalten Motoren. Langsam wird es hell. Sie hat noch nicht geschlafen. Ein paar Mal ist sie weggenickt und wäre beinahe von der Mauer gefallen. Ihr Bauch tut weh und trotz der ersten Sonnenstrahlen zittert sie noch immer.

Thomas steht auf. Er ist soeben an seinem Wohnhaus vorbeigefahren und hat gesehen, dass seine Frau schon wach ist. Er muss aussteigen. Frische Luft strömt ihm entgegen, der Kioskbesitzer stellt gerade die Zeitschriften nach draußen und Thomas erinnert sich daran, dass er morgen unbedingt eine Zeitung kaufen muss.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Jetzt, wo du mir das sagst, lese ich das auch aus deiner Story heraus. Aber was hat der Mann damit zu tun? Meinst du vielleicht damit, dass er morgen von dieses Sache in der Zeitung erfahren wird?

Jochen (13.02.2010)

Das Mädchen wurde von diesem Jungen vergewaltigt

Robert Zobel (13.02.2010)

Uff, diese Gedankenfetzen sind mir zu dünn, sagen mir rein gar nichts. Da sitzt ein Mädchen auf dem Rand der Stadtmauer und ein Junge fährt vorbei und ein Mann will morgen eine Zeitung kaufen und was jetzt ...?

Jochen (12.02.2010)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Stütze Tagebuch - Inhaltsangabe  
Anna Haller Theaterstück - Inhaltsangabe  
Das Etagenplanetensystem - Inhaltsangabe  
Anmachen - Inhaltsangabe  
Stützes Tagebuch - Inhaltsangabe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De