138


1 Seiten

An meine Schwester

Poetisches · Amüsantes/Satirisches
Kann’s was Schöneres im Leben
als die eigne Schwester geben?
An ihr hängt mein ganzes Herz,
sie teilt mit mir Freud und Schmerz.

Mit ihr kann ich über jeden
Liebeskummer zwanglos reden.
Denn sie ist in jedem Fall
schweigsam wie ein Wasserfall.

Und sie rät mir, welche Sachen
noch mein Outfit schöner machen,
wie ich – falls ich ausgehn wollte –
meine Haare kämmen sollte.

Manche dummen Leute lästern
ständig über ihre Schwestern.
Dieses kann nur – wie ich find –
wer nicht weiß, wie Schwestern sind.

Und es sagt dir, der dies schrieb:
Schwesterchen, ich hab dich lieb!

www.wolfgang-reuter.com, 26. 01. 2015
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Spatzen-Traum  
Bocks-Kampf  
BANK  
2020 - wildes Jahr  
Masken-Muffel  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Frauentag (Liedtext für den 8. März)  
Marzahn bleibt bunt (Liedtext)  
Die Kaltmamsell  
Rauchverbot im Stall  
Angie  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De