185


1 Seiten

Kalte Winde im Dezember ohne Schnee

Poetisches · Amüsantes/Satirisches · Winter/Weihnachten/Silvester
Die Brise im Corona-Winter wie auf hoher See
Fühlt sich so knackig kalt und tut in Herzen schrecklich weh
Anvertraute Weihnachtslieder sind gar schon verklungen
Und der Himmel hat die Messen noch nicht ganz gesungen



Da die Totgesagten immer seltener lebten auf
Erstarb der Glaube, dass Frau Holle haben könnt' nen Lauf
Ganz oben erstarrt die Schöne, dank der Lockdownregeln
Doch in Träumen "dürfen" Kids das Wunderland besegeln
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Abendgold  
Verhärtete Fronten  
Toll angezogen  
Nach verflixten siebenundsiebzig Jahren  
Wandel zu Asche  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De