207


1 Seiten

Godot

Nachdenkliches · Poetisches · Winter/Weihnachten/Silvester
Wir hocken hier und warten
Dass Beckett uns erlöst
Mit seinem Godot

Wir hocken hier und gähnen
Weil nichts wirklich passiert
Das war aber früher schon so

Und dennoch
Haue ich heute über die Stränge
Und esse 4 fette Käsesandwiches

Und dennoch
Schneide ich mir die Haare kurz
Tanze barfuss im kalten Schnee

Und dennoch
Lasse ich mich rücklings fallen
In die Arme schöner Frauen

Und dennoch
Singe ich DON'T STOP
In die eisige Winternacht

Wir hocken hier und warten
Auf Becketts Godot
Er ist bereits unter uns
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Berührt  
Lichter in der Nacht  
Gerettet  
Aus der Ferne  
Glatte Oberfläche  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Frühlingsstürme zur Lichtmess  
Aus der Ferne  
Wind in den Federn   
Von einer Schneeflocke  
Warum hab ich nie Nein gesagt?Eine(Meine)Lebensgeschichte Teil14  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De