9


1 Seiten

Ich bin bereit

Poetisches · Trauriges
Jetzt ist er da der Tot ganz nah,
Ich hab keine andere Wahl.
Dem Leben schon lange entrissen,
Die Familie wegen Geld zerstritten.
Seit Jahren einsam im Heim dahin vegetierend.
Zuletzt die Pfleger meinen Körper der nach verwesten Fleisch stinkt säubern müssen.
Lieber Tot ich bin bereit, nimm mich mit ich sag nicht nein.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Warum hab ich nie Nein gesagt? Eine(Meine) Lebensgeschichte Teil21  
Warum hab ich nie Nein gesagt? Eine(Meine)Lebensgeschichte Teil20  
Warum hab ich nie Nein gesagt?Eine (Meine) Lebensgeschichte Teil19  
Warum hab ich nie Nein gesagt?Eine (Meine) Lebensgeschichte Teil18  
Warum hab ich nie Nein gesagt?Eine(Meine)Lebensgeschichte Teil17  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Verschätzt  
Das Licht und die Sterne ...  
BANK  
Ist`s schon so weit ?   
Pater Pauli mysterious places 22.1  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De