6


1 Seiten

Onkel Ottos Tante Britt

Nachdenkliches · Poetisches
Onkel Ottos Tante Britt,
ist im Kopfe noch recht fit,
auch wenn sie schon hundert Jahr,
tickt sie noch ganz wunderbar.

Tante Britt die gute Frau,
macht am Morgen gern Radau,
wenn sie mit dem Besen tanzt,
oder Korbsessel zerfranzt.

Sie liebt Uhren groß und klein,
sammelt Münzen, Federn, Stein,
liebt das Essen, dass ihr schmeckt,
und den Wecker der sie weckt.

Heute trinkt sie Apfelwein,
giesst ihn massig in sich rein,
wird danach ein bisschen rot
und ist am nächsten Tage tot...
Wie soll es weitergehen? Diese Story kannst du selber weiterschreiben.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Hallo, Danke, das freut mich. Gruß Sabine

Sabine Müller (02.02.2007)

Und wieder Humor, wie er mir gefällt!!

Richard G (02.02.2007)

Hallo, vielen Dank für den Kommentar. Gruß Sabine

Sabine Müller (29.01.2007)

Lustiges Gedicht. Arme Tante... Lg Betty

Betty (09.01.2007)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Asphalttiere und Betonien  
Zarte Kraft  
Alltagskriminalität  
Angrillen ist was für Alle  
Zurück ins Warme   
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
fassbar fern  
So stell ich mir Kuba vor  
Minderwertigkeitskomplexe in der Liebe  
Was die Menschennöte lindert  
Im Unendlichen wach, welch lichtvolle Zierde des Lebens  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De