65


1 Seiten

ich habe gesprochen

Nachdenkliches · Poetisches
deinen alltäglichen erwachsenenstress
lass vor der kinderzimmertür
werde nicht laut
weil ich irgendwas nicht sofort
verstehe
nimm mich in den arm
und tank dich neu auf
aber leite deinen missmut nicht
weiter
sonst werde ich zu schnell alt
und mein lachen wird ganz grau

bewahre mich vor sorgen
bis ich sie verstehe
mache mir den weg frei
und wenn du dafür
über dich selbst springen musst

ich "fordere" von dir
das ist mein recht
weil ich dir soviel
wiedergebe

und wenn du dies nicht merkst
nicht willst
oder ignorierst
wünsche ich mir andere eltern
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Ein kleines Kind kann nicht sagen, was es empfindet, das kann es nur fühlen. Du aber sprichst mit seiner Seele und das ist das schöne an diesem Gedicht.

Jochen (06.03.2009)

Das ist wirklich tolle Kurzprosa. Du sprichst mir ganz aus dem Herzen.

doska (25.02.2009)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Stütze Tagebuch - Inhaltsangabe  
Anna Haller Theaterstück - Inhaltsangabe  
Das Etagenplanetensystem - Inhaltsangabe  
Anmachen - Inhaltsangabe  
Stützes Tagebuch - Inhaltsangabe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De