35


1 Seiten

das glück in dir

Poetisches · Erotisches
ich liebe dich bewusst
schon heute bis übermorgen
halte mich noch an deinen
augen fest wenn du schon
eingeschlafen bist
und spüre deinem atmen nach
um mit dir zu träumen

ich hab nie ein offenes ohr
für dich
ich hab offene ohren
und was dort hineingeht
packe ich in schubladen
die mir wichtiger als die
eigenen sind

deine wünsche versuche ich
zu erfüllen
deine sorgen zu befrieden
deinen kummer durch
freude zu ersticken
und dein glück weit in die
länge zu ziehen

ich liebe dich unbewusst
von gestern bis zum ende
leb das märchen in die realität
küss dir freudentränen
damit ich dir freudentränen
wegküssen kann
verliere mich für immer in dir
um glücklich zu sein
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Hab`ich doch ganz vergessen zu erwähnen. Auch das Bild ist spitzenmäßig.

Jochen (16.05.2009)

Nachdenkliche, sinnliche Worte über die Liebe. Wirklich geglückt. Eines der schönste Gedichte.

Jochen (16.05.2009)

Gelungenes Wortspiel mit der Liebe. Hat mir sehr gefallen.

doska (15.05.2009)

Ist das süß, so zärtlich, einfach toll.

Petra (15.05.2009)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Stütze Tagebuch - Inhaltsangabe  
Anna Haller Theaterstück - Inhaltsangabe  
Das Etagenplanetensystem - Inhaltsangabe  
Anmachen - Inhaltsangabe  
Stützes Tagebuch - Inhaltsangabe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De