93


1 Seiten

... Opa sein dagegen sehr!

Poetisches · Amüsantes/Satirisches
Wir fühlten jung uns, stark und schön,
was haben wir uns gut gehalten!
+ + + + +
Dann kam ein Enkel und wir sehn:
Ab jetzt gehörn wir zu den Alten.

www.wolfgang-reuter.com, 22. 12. 2010
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Wirklich sehr knapp, aber nett!

Gerald W. (24.12.2010)

Kurz und gut. Das kann man zu deinem kleinen Gedicht sagen. Ja, so können einen Enkel "verändern", hehe.

doska (23.12.2010)

Da musste ich schmunzeln, denn du hast ja so recht!

Else08 (22.12.2010)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Das Gullydeckel-Lied  
Biesdorfer Schloss-Walzer  
Hast du Lust?  
Die Allerschönste  
Kirsch-Lorbeer?  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Die Fabel vom Hund und den Wölfen (in Prosa)  
Verrückte Pflanzen: Scharfer Hahnenfuß  
Sachsens schöne Städte: Stolpen  
Sachsens schöne Städte: Chemnitz  
Verrückte Pflanzen: Mauerpfeffer / Fette Henne   
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De