27


1 Seiten

Frauen und ihre Rollen

Amüsantes/Satirisches · Kurzgeschichten · Experimentelles
Mit Frauen und ihren Rollen sind nicht etwa weibliche Wesen mit Problemzonen gemeint...

Vielmehr die Fähigkeit des besseren Geschlechtes nicht nur in kaschierbare Gardrobe zu schlüpfen, sondern auch in diverse Rollen.

Frauen sind Schauspielerinnen. Was soeben noch die subtile Nachbarin war, kann binnen Sekunden ihr Lasso auswerfen und zum Cowgirl ohne Grenzen werden.

Die Kulissen
------------
Durch die Leidenschaft des Umräumens in der eigenen Wohnung hat sich im Laufe der Jahre bei einigen Damen die Fähigkeit entwickelt, ihre vier Wände in kurzer Zeit vom Edelprinzessinnenschlösschen zur Hard Rock Burg umzudisponieren. So wird auch der Metalmattenschwingerfreak vom letzen Wochenende nicht sofort abgeschreckt und fühlt sich direkt zu Hause. Your home ist eben your castle.

Maske und Bühne
---------------
Hierbei gelten nicht nur die Verkleidungskünste der Frau, sondern auch ihre Fassade. Diese kann so vielfältig sein wie ein Hundertwasserhaus. Gut für die Frau, schlecht für den Mann.
Die Bühne ist das Lebenselexier vieler Frauen. Dort steht sie im Rampenlicht. Dort ist sie in ihrem Element und kann gekonnt ihre Show abziehen.
Ob vorgespielte gnadenlose Dummheit, Eifersuchtswahn, Zehenspitzentänzelklatschfreudenjubeltänze oder Heul- und Kreischanfälle. In der Thaterkiste ist alles drin.

Spannungsbogen und Pointe
-------------------------
In ihrem Schauspiel passt sich die Chamäleonfrau immer wieder der individuellen Situation an. Vieles ist abgekartetes Spiel, aber auch bei der Improvisation werden keine Grenzen gesetzt. Neben verschiedenen Fallen gibt es immer noch den Masterplan und wenn dieser nicht funktioniert, dann wird eben macgyvert.


Aber wenn die Herzdame ihren Herzbuben gefunden hat, dann lässt sie alle Hüllen fallen und tritt in ihrer besten Rolle auf: Ganz sie selbst sein.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Hallo Sabine, das kann nur eigenes Erleben sein, denn nur darüber kann man schreiben. Im Übrigen ist das Geschriebene gut. Schön, wenn man als Mann mal von soviel Offenheit lesen kann.

Andreas Tröbs (06.02.2012)

Hallihallo,

ich bedanke mich fürs Lesen und Kommentieren.

Viele Grüße

Sabine


Sabine Müller (10.07.2011)

Schon die Einleitung deiner Kurzgeschichte ist amüsant zu lesen, Speckrollen sind also nicht gemeint *Schmunzel* Auch der Rest hat sich zu lesen gelohnt. Schöner lebendiger Text!

Else08 (06.07.2011)

Hallo, da erfährt man so einiges :-). Aber das
können männer auch sehr gut.


Homo Faber (04.07.2011)

Sehr hübscher Text. Flüssig und amüsant zu lesen. Hast mich zum Lächeln gebracht.

Dieter Halle (04.07.2011)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Asphalttiere und Betonien  
Zarte Kraft  
Alltagskriminalität  
Angrillen ist was für Alle  
Zurück ins Warme   
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De