105


1 Seiten

Marketing

Nachdenkliches · Poetisches · Herbst/Halloween
Er kam an meine Tür und klopfte.
Ich öffnete und fragte was er wolle.
Wenn du sterben mußt,
wann wolltest du gehen?
Ich wunderte mich, was will er?

Wer bist du, fragte ich ihn?
Ich bin der Freund der Menschen.
Man nennt mich den Tod.
Erschaudernd trat ich zurück.
Ist es an der Zeit, kommst du mich holen?

Nein, sagt er, es ist noch nicht so weit.
Was willst dann hier?
Marketing.
Marketing?
Marketing. Ich mache Umfragen.

Jetzt wird mir erst richtig kalt.
Der Tod lächelt mich an, zeigt mir seine Zähne.
Ich frage noch einmal
Wann willst du sterben?
Äh…gar nicht?

Nein.
Ich meine im Frühling,Sommer…
Jetzt versteh ich was er will.
Und ich entscheide mich für den Herbst.
Der Herbst, er bringt die Ernte.

Und der Tod ist ein Schnitter.
Auch er muß ernten.
Zu spät erkenne ich,
er hat mich belogen.
Er kam um mich zu holen!
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Meine letzte Nacht  
DAS LAND DER TAUSEND AUGEN  
Für abwesende Freunde  
S´ is eisig  
Mein Herbst ist wieder da  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De