210


1 Seiten

Scheinbar erotische Geschichten Teil 2

Amüsantes/Satirisches · Kurzgeschichten
Als ich aufwachte überkam mich sofort dieses unglaubliche Verlangen.
Was hatte mich wach werden lassen? Ach ja, die Kühe auf der gegenüberliegenden Weide schrieen, weil
sie zum Melken in den Stall geholt werden wollten.
Im Gegensatz zu den Kühen kann ich mich allerdings selbst um meine Bedürfnisse kümmern.
Also erhob ich mich und kramte nach dem langen, empfindsamen Ding mit dem harten Ende.
Das musste erstmal mehrmals über die gesamte Länge richtig schön glatt gestrichen werden.
Die andere Hand suchte den Beutel mit dem Gekröse.
So, jetzt konnte es endlich richtig losgehen.
Ich zupfte und drückte, presste und schob alles mehrfach hin und her.
Ah, das sah ja schon recht viel versprechend aus.
Gleich war es soweit. Meine Vorfreude stieg ins Unermessliche.

Und dann, mit einem finalen Handumdrehen und einem leisen Stöhnen, schoss





die frische Zigarette aus der Stopfmaschine. Die hatte ich mir jetzt aber verdient.
Die Zigarette danach.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Was mich aufregt  
Neulich im Bad  
Fitness  
Das Geschenk  
Unheimliche Begegnung  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Gefüllte Oliven  
Ich, Kruse  
Schüttelreime von F Punkt, Stephan   
Einige Gedanken zu bescheuerten Begriffen: Pegida  
Herr Fischer und seine Frau  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De