181


1 Seiten

Sachsens schöne Städte: Riesa

Poetisches · Amüsantes/Satirisches
Riesa – das klingt imposant,
wie ein Riesen-Stadt-Gigant.
Keine Stadt sonst hat ja diesen
Talismann: den Riesa-Riesen.

Und so hat mit Riesenkraft
Riesa seinen Weg geschafft:
Hat's auch viele weggetrieben,
sind die Stärksten doch geblieben.

Du warst einst millionenfacher
Wunderkerz- und Streichholzmacher.
Heiß wird heut noch aufgewartet,
wenn der World-Cup Showdance startet.

Schau dir mal den Hafen an,
geh zur Schlossbrücke und dann:
Klosterkirche, Klostergarten,
wo so nette Tiere warten.

Siehst du heißes Wasser sprudeln,
gibt's bestimmt Riesaer Nudeln.

www.wolfgang-reuter.com, 08. 07. 2019

Bild: Riesa, Landungsbrücke mit Schleppern und Lastkähnen, 1910 (Brück & Sohn Kunstverlag Meißen)
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Das Gullydeckel-Lied  
Biesdorfer Schloss-Walzer  
Hast du Lust?  
Die Allerschönste  
Kirsch-Lorbeer?  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Schon wieder Vereinigung?  
Sicher ist sicher  
Schöne Berufe: Bestatter  
Weihnachten im Wäldchen  
Schöne Berufe: Finanzberater  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De