88


1 Seiten

Die verdonnerte Natur

Nachdenkliches · Poetisches · Sommer/Urlaub/Reise
Als mir schwind'lig wurde in der schwülen Luft
Ersehnte meine Haut des Sommer's kühlen Duft
In der Frühe sah ich nicht die Röte blüh'n
Sondern Blitze aus dem Himmel hell erglüh'n



Das Gewölb versöhnte durstige Natur
Kühles Nass ertrommelte die Freudenkur
Die zunichte machte ein dubioser Held
Corona verdonnerte das diebisch' Geld
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Abendgold  
Verhärtete Fronten  
Toll angezogen  
Nach verflixten siebenundsiebzig Jahren  
Wandel zu Asche  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De