204


1 Seiten

Der unerwartete Gast

Kurzgeschichten · Winter/Weihnachten/Silvester · Erinnerungen
"Schön hast du das wieder dekoriert", sagte ich zu meiner Mutter, als ich an Weihnachten den gedeckten Esstisch zu Gesicht bekam. "Danke", sagte sie, "ich bin auch schon früh aufgestanden." "Wie geht es dir?", fragte ich. "Ich habe wieder so Schmerzen, gegen das Alter kann man leider nichts machen." "Das tut mir leid", sagte ich. "Kann ich dir noch bei irgendetwas helfen?" "Nein", antwortete sie. "Schön sieht die Krippe aus", sagte ich, "du hast sie wie immer mit viel Liebe hergerichtet." Ich begann in ein paar Magazinen zu blättern, die bei meiner Mutter direkt neben dem Herd herumlagen. Als ich wieder auf den gedeckten Tisch hinüberschaute, stellte ich fest, dass ein Gedeck mehr auf dem Esstisch lag. "Hast Du noch jemanden ausser uns eingeladen?" "Nein", antwortete sie. "Ist das Gedeck für Jesus, wie das in Polen der Brauch ist?", fragte ich. "Nein", antwortete sie. "Ist es für einen unerwarteten Gast?" "Nein", sagte sie, "dieses Gedeck ist für euren verstorbenen Vater."
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Im Untergrund  
Nordwärts, südwärts  
Vision  
Gefahrenzone  
Weiss lackiert  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Das Frühstück danach  
Sonntags  
Die Generalproben  
Analphabeten der Liebe  
Die von Gurs  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De