9


1 Seiten

Goldene Zeit

Nachdenkliches · Poetisches
An der Zeit kann man nichts ändern,
es gibt sie hier und in andern` Ländern.
Sie läuft einfach vor sich hin,
egal ob ich glücklich oder traurig bin.

Geht`s mir gut, vergeht sie schnell,
plötzlich ist es draußen hell.
Geht`s mir schlecht, bleibt sie fast stehn`,
ich seh` den Zeiger kein Stück gehen`...

Manchmal wird die Zeit vertändelt,
wenn man mit unnütz` Ding anbändelt.
Manchmal wird sie auch genutzt,
wenn man schon früh am Morgen putzt.

Goldene Zeit, du bestimmst unser Tun,
wann wir feiern, lernen, ruhn`,
wann wir brav zur Arbeit gehen,
wann wir den Mond am Himmel sehen.

Vielleicht sollt ich auf eine einsame Insel gehen,
dann brauche ich nicht mehr auf die Uhr zu sehen.
Die Sonnenuhr beherrsch` ich nicht.
Erkenn die Nacht und Tag am Licht.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Ja, die goldene Zeit! Wenn Zeit wirklich Gold wäre, würden wir manchmal Reichtum verschwenden. Gruß Lisa

Lisa (01.03.2007)

Wirklich schön. Gruß Marie

Marie (05.02.2007)

Hallo Britta und Kleine Meerjungfrau - vielen Dank für die Kommentare. Es freut mich, dass dsa Gedicht gefällt. Gruß Sabine

Sabine Müller (02.02.2007)

Ich find es einfach nur schön!!

lg Britta


Britta Mainz (02.02.2007)

Ich mag das Gedicht. Zeit ist ein interessantes Thema. Man kann leider nie zeitlos sein und die Zeit hat uns in der Hand. Aber Zeit kann auch etwas Schönes bedeuten. Wenn sich Jemand Zeit nimmt oder wenn Jemand Zeit hat. Zeitvertreib ist auch so eine Sache. Und manche Leute haben anscheinend zu viel Zeit und auch gehörig Einen am Zeiger... (damit meine ich den Kommentator unter mir, wie es wohl nur unschwer zu erkennen ist)

Kleine Meerjungfrau (28.01.2007)

"An der Zeit kann man nichts ändern,
es gibt sie hier und in andern` Ländern." => Aber an den RS-Fehlern! Und was ist das schon wieder für ein Mist? Zeit gibt es hier und in anderen Ländern? Ich wette, Einstein hat sich gerade im Grab rumgedreht!

"Geht`s mir gut, vergeht sie schnell,
plötzlich ist es draußen hell.
Geht`s mir schlecht, bleibt sie fast stehn`,
ich seh` den Zeiger kein Stück gehen`..." => Apostrophe, Sabine, Apostrophe! (Und die natürlich an den richtigen Stellen!)

"Goldene Zeit, du bestimmst unser Tun,
wann wir feiern, lernen, ruhn`," => Goldenen Zeiten bezeichnen eigentlich etwas anderes.

"Vielleicht sollt ich auf eine einsame Insel gehen," => Gute Idee. Ich hoffe, sie ist nicht ans Internet angeschlossen.

"Erkenn die Nacht und Tag am Licht." => Wie logisch.


Adlerauge (28.01.2007)

Zufrieden bin ich mit dem Versmaß nicht, aber vielleicht fällt mir nach meinem Referat heute eine Änderung ein ;-) Gruß Sabine

Sabine Müller (08.05.2006)

Hallöchen, freut mich, dass es dir gefällt. Jo, die liebe Zeit, da haste recht... Aber man kann da nichts dran ändern... Gruß Sabine

Sabine Müller (07.05.2006)

Ja, die liebe zeit. So ist es immer, schöne momente vergehen viel zu schnell schnell und weniger schöne zeiten können wie eine ewigkeit sein. Über das thema kann man richtig schön philosophieren :-).
Ich find, du hast deine aussagen gut dargestellt, besonders in den ersten beiden strophen. Auch den stil finde ich schön.


Homo Faber (07.05.2006)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Asphalttiere und Betonien  
Zarte Kraft  
Alltagskriminalität  
Angrillen ist was für Alle  
Zurück ins Warme   
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De