152


1 Seiten

Warum es keine Eisenwürmer gibt

Poetisches · Für Kinder
Vor vielen, vielen Jahren saß
ein Holzwurm tief im Holz und fraß.
Seht, wie er’s Maul sich leckte!
Das schmeckte!

Er lebte gut, doch sehr allein.
Da fiel ihm ein Verwandter ein,
ein Wurm mit Lieblingsspeisen
aus Eisen.

Schon kroch er los im Holzwurmschritt,
nahm noch die schönste Schraube mit,
die schenkt er beim Besuchen
statt Kuchen.

„Mein lieber Eisenwurm“, so sprach
der Holzwurm, „komm doch mit und mach
mal Ferien vom Eisen!
Wir reisen!“

Der Eisenwurm die Schraube griff,
dann schlichen beide auf ein Schiff.
Sie konnten sich in Ecken
verstecken.

Das Schiff schwamm los, das war doch was!
Der Eisenwurm die Schraube fraß.
Der Holzwurm fand indessen
kein Fressen.

Er sprach zum Eisenwurm: „Ich seh
so schönes Holz in meiner Näh’.
Ich muss, knurrt mir der Magen,
was nagen.“

So nagten beide Würmer dann
vom großen Schiff die Bordwand an.
Ihr ahnt was, doch kommt’s immer
noch schlimmer.

Ein letzter Biss der Würmer noch –
da war’s geschehen: Loch an Loch!
Es wurde nass und nasser
vom Wasser.

Das Schiff war leck, es trank und trank,
bis dass es schließlich ganz versank.
Wenn’s doch so feucht nicht wäre
im Meere!

Der Holzwurm, vollgestopft mit Holz,
schwamm gut, weil Holz ja schwimmt, und stolz
rief er mit froher Stimme:
„Ich schwimme!“

Doch unser Eisenwurm, oh weh,
sank in die eisig kalte See.
Dort liegt er, tief gefrostet,
und rostet.

Seit diesem Unglück – lang ist’s her –
gibt’s keine Eisenwürmer mehr,
nicht mal ’ne Eisenmade –
wie schade!

http://www.wolfgang-reuter.com/, 1987
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Spitzenklasse!
lg


holdriander (05.01.2010)

Wer das noch nicht gelesen hat, sollte es unbedingt tun. Nicht nur für Kinder gut, auch für Kind gebliebene Erwachsene.

doska (18.02.2009)

Gefällt mir sehr. Bringt mich zum Schmunzeln.

Nausicaä


Nausicaä (27.07.2007)

Hallo Wolfgang,

ein wirklich schönes Gedicht, der Stil erinnert mich ein wenig an Heinz Erhardt. Das schreit nach mehr, vielleicht doch ein klitzekleines über die eismade?

Liebe Grüße
Lucie....(fers Tochter)


Lucie (19.12.2006)

Hallo Wolfgang Reuter,
wie sagt denn eine holzwurmmutter abends zu ihren kindern? husch husch ins brettchen !


Karamba Karacho (19.12.2006)

ja, wirklich schade. aber vielleicht gibt es ja eine eismade? und du schreibst über sie ein so tolles gedicht?
lg
rosmarin


rosmarin (04.09.2006)

Hallo, gefällt mir auch sehr gut. Werde mich bei Gelgenheit mal auf deine anderen Werke stürzen. Schönen Tag noch, lg Sabine

Sabine Müller (01.09.2006)

Einfach entzückend. Auch dieses Gedicht dürfte Kindern als Bilderbuch gefallen. Aber warum wollen wir sie so verwöhnen? Die Kleinen und Großen haben ja auch Fantasie und die hast du mit deinem Eisenwurm wunderbar angesprochen.*Schmunzel*

doska (31.08.2006)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Schöne Berufe: Die Glaser (2)  
Schöne Berufe: Die Glaser  
Danke! (2)  
Danke!  
Ich fahr so schrecklich gerne Lift!  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Polit-Chamäleon  
Prima Klima  
Sonett  
Mein Traum vom Pferd  
Sicher ist sicher  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De