44


1 Seiten

nolens volens

Nachdenkliches · Poetisches
*
ob ich will
oder nicht
ich werde
werden

weil Lachen
besser
ist als
Tränenbeben

und Freude
sinnlicher
als Frust

lernt eine
für das Leben
mit unerhörter
Lust



(2007)
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

hallo Tintenklecksen, ja soooo lange ists her ... nolens volens. Heute habe ich die Kommis zu meinen Gedichten durchforstet und erst gesehen, dass ich Deine Lorbeeren völlig übersehen hatte - bitte entschuldige - mea maxima culpa. Ich habe mich heute riesig über Deine Worte gefreut! lg. ues

kalliope-ues (20.05.2009)

Lachen ist stets besser als Tränen. Natürlich kann man sie nicht immer fernhalten, sonst stauen sie sich auf und ertränken dich in einem riesigen Schwall, aber mit Optimismus fällt das Leben leichter. In deinen Gedichten ist viel von diesem Optimismus.

Tintenkleckschen (27.06.2007)

Hallo mike,
danke, das wünsche ich Dir auch - ist ja viel licht derzeit - da bleibt ringen mit dem schatten nicht aus 8)
;-* für dein ringen mit meinen texten und für die bewertung natürlich auch.
lg ursula


kalliope-ues (16.04.2007)

Wünsche dir einen sonnigen Tag, im Rahmen des Schattens...

Mike


weltuntergang (16.04.2007)

Hallo Mike,
ich hatte mit mir gerungen, ob ich als titel "nolens volens" oder
"non scholae, sed vitae discimus" wählen soll - und im letzten absatz eben, dass ich (also: eine, nicht einer, ich bin weib) den lebendigen prozess lebenslangen lernens als vordergründig lustvolles geschehen und leid nicht per se als voraussetzung für lernprozesse definiere. das noch nicht gewordene schon lieben wie das leben selbst, also lustvoll und mit freude die zukunft gestalten - insgesamt einfach: das bild des optimisten.


kalliope-ues (12.04.2007)

Liebe Ursula,

das ist ein sehr schönes und weises Gedicht.
Nur der letzte Abschnitt *öhm* vllt hilfst mir da mal ein wenig...
Also, ich verstehe es einfach so, dass du/man eben weil man das Leben dennoch liebt, daraus lernen will - für sich?
"lernt --> eine??
für das Leben
mit unerhörter
Lust" - verstehe ich nicht recht..

Ich komme aber wieder,
das schwör ich dir!

*g* Lieber Grüß, Mike


weltuntergang (12.04.2007)

Seht ihr, das liebe ich an webstories, dass frau endlich auch unvollendetes reifen lassen kann. :-) Habt dank für die neuerliche rückmeldung!
lg
ursula


kalliope-ues (10.04.2007)

Das war wohl eine Gedanken-Änderung-Übertragung. Ja, jetzt liest es sich viel besser. Danke, Ursula.
Grüssle
CC


CC Huber (10.04.2007)

huch, ues, was ist denn das? wohin sind die partizipien? das liest sich doch ganz anders. schade, dass ich nicht zweimal punkten kann. also nimm das wollen für die tat. volle fünfe.
gruß von rosmarin


rosmarin (10.04.2007)

Hallo Ursula,
mir geht es genauso. Habe gerade heute abend gedacht, dieses wollend, denkend, werdend...
es wird mir einfach zuviel. Ich lese das nicht mehr gerne.
Grüssle
CC


CC Huber (10.04.2007)

Hallo rosmarin, nun - ich habe mich bemüht - wohl oder übel - diese meine eigenart zu zügeln *lacht* und habs nochmal überarbeitet. Ist's nun lesbarer, annehmbarer, spürbarer geworden?
LG
Ursula


kalliope-ues (10.04.2007)

hallo, ues, ich muss dir mal was sagen, was mir schon lange auf der zunge liegt: ich mag überhaupt keine partizipien in einem gedicht, dazu in einem so kurzen.
-wollend
wollend
werde ich
werdend sein - das ist ja schlimmer als - fischers fritze fischt frische fische -. das ist ein kalauer und hat nicht mal partizipien. als scherzgedicht o.k. aber dann passt das folgende natürlich nicht.
lesend, denkend, schreibend, kopfschüttelnd grüßend grüßt rosmarin wortende worte


rosmarin (10.04.2007)

Hallo Nathan,
wenn Nathanahel vor einer Bewertung erst noch überlegen muss ...
dann muss kalliope nochmal am text arbeiten ...
Habe daran gearbeitet - danke!
LG
Ursula


kalliope-ues (10.04.2007)

da muss ich noch einmal genauer darüber nachdenken ...
lg
nathan


Nathanahel Compte de Lampeé (10.04.2007)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Intertwined  
Trübsal blasen  
Delle  
Ostergedanken in der Karwoche  
Der Wind pfeift noch immer  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De