3


1 Seiten

Liebesbriefe die keine Frau bekommen will 3

Amüsantes/Satirisches · Experimentelles
Sehr geehrte Frau Hussel,

ich kenne Sie nicht, Sie kennen mich nicht und ich hab Ihren Namen und die Adresse aus dem örtlichen Telefonbuch. Bekommen Sie bitte keine Angst. Ich hab nichts vor, was Ihnen missfallen könnte. Dafür kenne ich Sie ja auch zu wenig, aber meine Jugendliebe hieß auch Tamara und danach hab ich auch viele Tamaras getroffen, die allesamt gute Geschosse waren.
Verstehen Sie, worauf ich hinaus will?
Ich brauche Sie gar nicht sehen, um zu wissen, dass Sie eine durch und durch geile Sau sind. Mir ist sogar ganz egal wie alt Sie sind. Wobei es nicht anzunehmen ist, dass sie 50-60 sind. Und wenn, wo die Liebe hinfällt oder?
Apropos; was für einen Namenfable haben Sie denn? Klaus? Ach, da hätte ich Glück und wenn Sie einen anderen Namen favorisieren, benenne ich mich einfach um. Wenn nicht

Jetzt denken Sie sicher, dass ich es sehr nötig haben muss und ich gebe es zu, ich habe es mehr als nötig. Ich könnte auch auf meine Frau zurückgreifen, aber sie ist nur eine Dorothea und ich will jetzt endlich wieder ne schöne Tamara. Hab ich gerade „wieder“ geschrieben? Nun ja, so eine Tamara war halt bisher immer nur ne Fickidee. Fixe Idee meine ich. Meine Jugendliebe hat auch lieber einen Fleischer genommen und der sie auch. Na ja, ist eine lange Geschichte, die zwischen uns nichts zu suchen hat.

Soll ich einfach mal vorbeikommen? Ich überlege auch gerade, ob ich Ihnen den Brief nicht selbst vorbei bringe. Ist doch viel schöner, oder wie? Wobei dann könnten Sie mir einen Korb geben und ich werde dann sehr wütend, aber dann lernen Sie mich gleich richtig kennen.
Ich kann Sie auch von der Arbeit abholen. Das bekomme ich doch schnell raus.

Tamara Hussel auf ein baldiges Glück.
Ich werde Sie jetzt besuchen.

Ich liebe Sie
Klaus Lernschritt
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Und nicht nur "etwas hingeklatscht", sondern der Autor ist auch nicht bereit, Kritiken und/oder Verbesserungsvorschläge anzunehmen und umzusetzen - oder sie zu entkräften.
Ansonsten kann ich mich gut der Einschätzung von Michael anschließen. Punkte möchte ich dafür allerdings nicht vergeben, denn das könnte dem Text kaum gerecht werden.

Punktfreie Grüße vom Mino


Minotaurus (11.05.2007)

Hallo, schon ein recht interessanter Text, aber so sehr haut es mich nun auch nicht um. Es wirkt etwas dahingeklatscht. Lg Sabine

Sabine Müller (11.05.2007)

Lies den ersten Teil...der ist dann wieder zu krass...kannst du in meinem Profil finden

Robert Zobel (11.05.2007)

Gute Idee, gute Ausgangslage, aber unausgegoren und zu wenig alle Finessen berücksichtigt, die dieses kranke Hirn bewegen. Aber zugegeben: Ich wüsste auf die Schmnelle auch nicht, wie man es besser machen könnte. Deshalb würde ich so lange die Finger davon lassen, bis ich über die Komplexität des Themas mehr wüsste. Es reicht deshalb nur für drei Punkte.

Michael Kuss (11.05.2007)

Ganz nett.
Allerdings heißt es "das Faible" (kommt, soweit ich weiß, von frz. faible `schwach´) an Stelle von "der Fable" ;)

Liebe Grüße


HijaDelSol (10.05.2007)

Das war ja auch auf das Zobelchen bezogen....

 (10.05.2007)

@ Nicolas,

alles Quatsch!
Ich publiziere in weit mehr als sex Foren und bei mir hat noch nie etwas schlapp gemacht. *grins*

Starke Grüße vom Minotaurus


Minotaurus (10.05.2007)

@minotaurus: Das passiert immer, wenn man in mehr als sechs Foren publiziert: Beim ständigen copy&paste macht die Windows-Zwischenablage schlapp.....

Nicolas van Bruenen (10.05.2007)

ja hallo..du hast Recht...dass muss irgendwie abhanden gekommen sein:

Wenn nicht die Liebe dafür Grund genug ist, was dann?


Robert Zobel (10.05.2007)

@ hochimin

ich hab ja Deinen "Liebesbrief" schon bei KV gelesen, aber ich möchte Dich gerne etwas dazu fragen.
Du schreibst: >>...benenne ich mich einfach um. Wenn nicht<<
Was ist, wenn nicht? Ist Dir an dieser Stelle die Tinte ausgegangen? Das Druckerband? Oder etwa die Ideen?
Da der Satz keinen Punkt hat, nehme ich an, daß da noch etwas kommen sollte, nicht wahr?


Minotaurus (10.05.2007)

Von diesen Sexbezügen im ersten Abschnitt einmal abgesehn eine tolle Idee :-D Gefällt mir echt! ;-D

Benedikt Julian Behnke (10.05.2007)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Stütze Tagebuch - Inhaltsangabe  
Anna Haller Theaterstück - Inhaltsangabe  
Das Etagenplanetensystem - Inhaltsangabe  
Anmachen - Inhaltsangabe  
Stützes Tagebuch - Inhaltsangabe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Die Abenteuer von Proctor Silex Teil 11.5: Akademische Würden  
,,ohne Titel" oder ,,Die Wahrheit der Eurydice"  
Schweiger  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De