64


1 Seiten

Der "Dichter"

Poetisches · Amüsantes/Satirisches
Er reimte viel und geizte nicht
mit Floskeln - ohne Sinn.
Nie schrieb er deshalb ein Gedicht -
nur maßlos viel Gedünn.

http://www.wolfgang-reuter.com, 28. 06. 2008
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Hallo Wolfgang,

gefällt mir nach wie vor sehr gut.
Kurz und knackig.

Lg Sabine


Sabine Müller (29.06.2008)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Die Fabel vom Hund und den Wölfen  
Sachsens schöne Orte: Schloss Moritzburg  
Sachsens schöne Orte: Das Zittauer Gebirge  
Sachsens schöne Orte: Die Sächsische Schweiz  
Sachsens schöne Orte: Das Erzgebirge  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Falaysia - Fremde Welt - Band1: Allgrizia; Kapitel 11  
Warum die Fische Schuppen haben  
Warum die Spinnen spinnen  
Die Belfast Mission - Kapitel 11  
Das Licht der Hajeps Band 5 / Unglaubliches / Kapitel 14 u.15 u. 16 ENDE des fünften Bandes  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De