3


2 Seiten

Der Pflegebauch geht um!

Amüsantes/Satirisches · Kurzgeschichten
Ich hab gehört, dass Du jetzt nach China gegangen bist.

Ja, das stimmt.

Und als was arbeitest Du da?

Ich bin Pflegebauch.

Pflegebauch?

Ja.

Was soll das denn sein?

Ich habe ja einen sehr haarlosen Bauch. Das ist ja bei Männern recht selten und als ich da in einem Schwimmbad in Shanghai war, hat man mich entdeckt.

Wer und für was?

Ein Wellnesspapst, der direkt in Shanghai eine Wellnessoase gebaut hat.

Und was machst Du da?

Ich massiere die Leute mit meinem Bauch.

Mit deinem Bauch?

Ja.

Und finden die das geil?

Nein, aber sie werden gesund und bekommen ganz gesunde Haut.

Viele der Chinesen haben vom Smog Schuppenflechte bekommen und nachdem sie diese an meinem Bauch ausgiebig abgerieben haben, kommt die nie wieder.

Oh, wie ist das denn möglich?

Ich glaub das sind meine Gene, die dabei überspringen. Ich komme ja aus einem kleinen Dorf mit total gesunder Luft. Davon profitieren die Leutchen, glaub ich.

Die reiben sich Deine Gene ein?

Ja, ich glaube, so funktioniert das.

Wissen tust Du es aber nicht?

Es zählt das Ergebnis.

Gut, das stimmt. Mensch, dann wirst Du ja ordentlich Kohle machen.

Ja, stimmt. Ich kann nicht klagen. Bin da jetzt auch schon recht bekannt geworden und auf der Straße bitten mich wildfremde Menschen darum, sich an meinem Bauch schuppern zu dürfen.

Oh.

Ja, aber egal wie krank die sind. Ich darf das nicht. Würde mich mein Chef dabei erwischen, würde er die Russenmafia auf mich hetzen.

Die Russenmafia?

Die Russenmafia!

In China?

Ja.

Was macht die denn da? Gibt es nicht die chinesische Mafia?

Ja, aber die ist jetzt überall anders in der Welt. Zum Beispiel in Russland. Ungewollter Mafiaaustausch irgendwie.

Ach so. Und hier in Deutschland? Da kommen beide Mafiaorganisationen zusammen!

Genau.

Wieso gibt es eigentlich keine Deutschmafia?

Nazis?

Nein, Kriminelle, die Schutzgeld erpressen. Zum Beispiel in Amerika von Hofbräuhausnachahmungen.

Vielleicht gibt es die ja.

Mhh, stimmt, vielleicht arbeiten die viel sauberer und so, dass nichts an die Öffentlichkeit dringt.

In Shanghai gibt es auf jeden Fall viele Deutsche.

Mhh.

Wie geht es Dir denn so?

Ach, ja geht so. Unkraut gedeiht ja prächtig oder wie das heißt.

Unkraut stirbt nie.

Genau. Also mir geht’s wie Unkraut, das nie stirbt. Sag mal und Deiner Frau?

Die kommt mit meinem Erfolg nicht zurecht und hat sich einen chinesischen Bankangestellten genommen.

Ach, war sie mitgekommen?

Nein, den hat sie hier kennen gelernt. Hang Linx ist dann bei ihr geblieben und ich bring ihm gerade einen netten Gruß von seinem Chef.

Deswegen bist Du in Deutschland.

Ja.

Hättest Du das nicht per Telefon machen können?

Nein, das wird nicht gehen. Sein Chef hat noch eine Rechnung mit ihm zu begleichen.

Das klingt ja düster.

Wie man es nimmt. Wo Schatten ist, ist ja auch Licht.

Klingt nach Mafia.

Kann sein, muss aber nicht sein. Ich dürfte auf jeden Fall nicht darüber mit Dir sprechen.

Deutsche sind gründlich!

Genau.

Dann möchte ich Dich nicht aufhalten. Nur eine Kleinigkeit.

Ich hab's schon gesehen und meine Antwort lautet „Nein“.

Aber, Du weißt doch gar nicht..

Wolltest Du mich wegen Deinen Schuppen nach meinem Bauch fragen?

Äh, ja.

Das funktioniert nur bei Schuppenflechte und ich dürfte es eh nicht. Sonst würde mein Chef die Russenmafia auf mich hetzen.

Ach ja, was wäre denn, wenn ich bei der Russenmafia bin?
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Stütze Tagebuch - Inhaltsangabe  
Anna Haller Theaterstück - Inhaltsangabe  
Das Etagenplanetensystem - Inhaltsangabe  
Anmachen - Inhaltsangabe  
Stützes Tagebuch - Inhaltsangabe  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
aufwachen 3  
Hoteldach  
MiniHeiratsDialog  
ErdnussflipDialog  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De