245


2 Seiten

Liebeserklärungen an 6 große Städte

Poetisches · Amüsantes/Satirisches
DRESDEN – so 'ne schöne Stadt,
die der Sachse gerne hat!
Weil sie Gästen gut gefällt,
trifft sich hier die halbe Welt.

Frauenkirche, Zwinger, Elbe
und das grüne Prachtgewölbe
locken als bekannte Marke -
und der August auch, der starke.

Kreuzchor, Dampfschifffahrt und Zoo,
Albertinum sowieso,
Blaues Wunder, Goldner Reiter,
Semperoper und so weiter ...

Durch die Altstadt musst du gehen,
auch den Fürstenzug besehen.
Trink dein Bierchen und sei friedlich;
denn die Dresdner sind gemütlich.

Und du kannst sie nicht verwechseln,
weil die Sachsen gerne sächseln.

Wolfgang Reuter, 26. 01. 2018


LEIPZIG – wie ein Diamant
strahlst du übers Sachsenland,
aufgeschlossen stets für Gäste
und bewirtest sie aufs Beste.

Büchermesse und Thomaner
locken Briten und Japaner.
Hier trifft sich die ganze Welt.
(Das bringt in die Stadt viel Geld.)

Alles sieht so intressant aus:
Universität, Gewandhaus,
Denkmal für die Völkerschlacht
und die Altstadt in der Nacht.

Goethe lebte hier und Bach,
Wagner, Liebknecht kurz danach.
Doch die allerbesten Leute
leben wohl in Leipzig heute.

Leipzig – schön, dass es dich gibt,
du bist weltweit sehr beliebt!

Wolfgang Reuter, 16. 03. 2018


BERLIN, du nimmermüde Stadt,
die stets ein Herz für Gäste hat,
du bist das Tor zur Welt
und ein Magnet für Geld.

Der Blick vom Fernsehturm – feudal!
Das Brandenburger Tor – genial!
Und die Karl-Marx-Allee!
(Spuck auch mal in die Spree!)

Hier werden Träume Wirklichkeit,
hier tobt das Leben, rast die Zeit.
Und nachts zu später Stunde
macht blauer Dunst die Runde.

Hier wird gebaut, hier wird regiert,
hier wird gestreikt und demonstriert,
hier schlagzeilt gern die Presse
und hat die große Fresse.

Als Hauptstadt bist du richtig!
(Doch nimm dich nicht zu wichtig.)

Wolfgang Reuter, 27. 03. 2019


Wer je in HAMBURG sich betrank,
der weiß: Hier sind die Nächte lang,
die Mädels sind nicht prüde,
und Alkohol macht müde.

Doch auch bei Tag ist Hamburg schön,
du musst mal an der Elbe stehn:
Man hört die Wellen gluckern,
kann hin zum Hafen tuckern.

Der „Michel“ wird ein Turm genannt,
als Wahrzeichen wohl weltbekannt,
genauso reizvoll wie
die Elbphilharmonie.

Wer sich zum Fischmarkt mal begibt,
weil er total Spektakel liebt,
mag sicher das Trara
in Hamburg-Altona.

Doch darf man auch nicht meckern,
wenn Möwen manchmal kleckern.

Wolfgang Reuter, 01. 04. 2019


In MÜNCHEN steht ein Hofbräuhaus
(leicht kommt man rein, schwer wieder raus),
wo außer ein paar Bayern
gern die Touristen feiern.

Die Frauenkirche muss man sehn,
den Viktualienmarkt begehn.
Jedoch die meisten Gäste
gibt’s zum Oktoberfeste.

Nimm dich vor Fußballfans in Acht,
der FC Bayern ist 'ne Macht!
Wer schlecht darüber spricht,
verträgt das Echo nicht.

Das Neue Rathaus rühmt man viel
mit dem beliebten Glockenspiel.
Und von des Turmes Höhen
kann man die Alpen sehen.

Zwar jung, doch ohne Windel
ist unser Münchner Kindl.

Wolfgang Reuter, 01. 04. 2019


In KÖLN muss alles größer sein:
der Dom, Colonius, der Rhein.
Doch Kölner sind bescheiden,
drum kann man sie gut leiden.

Die Stadt ist bunt, rasant und schön,
bei Tag und Nacht toll anzusehn.
Beim Kölsch kann man am besten
die Kölner Zunge testen.

Die alte Römer-Stadt ist bald
genau zweitausend Jahre alt,
deshalb – das ist gemein –
stürzt manchmal auch was ein.

Beim Karneval zeigt gern die Stadt,
dass Spaß sie und Kamelle hat.
Schön, wie die Kölner Jecken
sich gegenseitig necken!

Manch Jeck schreit noch im Schlaf:
Helau – Kölle alaaf!

Wolfgang Reuter, 02. 04. 2019

www.wolfgang-reuter.com
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Schöne Städte: Meißen  
Schöne Städte: Bautzen  
Schöne Städte: Görlitz  
Verrückte Pflanzen: Weicher Frauenmantel   
Verrückte Pflanzen: Trommelstock   
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Das Licht der Hajeps Band 5 / Unglaubliches / Kapitel 14 u.15 u. 16 ENDE des fünften Bandes  
Das Licht der Hajeps Band 5 / Unglaubliches/ Kapitel 8 u. 9 u. 10  
Gute Vorsätze  
Mission Titanic - Kapitel 10  
Das Licht der Hajeps Band 6 / Zarakuma - Kapitel 3, 4, 5, 6 u.7  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De