144


1 Seiten

Exotische Früchte

Amüsantes/Satirisches · Kurzgeschichten
Kürzlich war ich wieder an der Reihe den Freundeskreis zu bekochen.
Nachdem ich beim letzten Versuch kläglich gescheitert war wurde es endlich Zeit, Großes aufzufahren. Zum Abschluss meines Festmahls sollte es einen karibischen Obstsalat geben.
Aus gegebenem Anlass schmiss ich mir meine Rastalockenperücke übers Haupt, denn ich möchte authentisch multikulturell einkaufen, und frequentierte den hiesigen Wochenmarkt auf der Suche nach möglichst ausgefallenen, jedoch nicht hingefallenen Früchtchen.
Ich war mir ziemlich sicher, außer Bananen und Ananas nichts weiter Exotisches zu finden.
Jedenfalls nicht hier auf dem Land. Ich näherte mich also dem erstbesten Stand und schaute mich interessiert um. Hmm, hier lag so einiges Zeugs in Kisten rum aber leider auch im Argen, denn vieles war schon faulig und angeschlagen.
Ich zog also weiter zum nächsten Händler. Schon wesentlich besser. Die Ware sah frisch aus.
Aber Bohnen, Kartoffeln, Zwiebeln und Kohlrabi kamen nicht wirklich in Betracht.
Weiter ging es. Inzwischen fing ich unter der Matte an zu schwitzen, auch weil ich immer so komische Blicke aus den Augenwinkeln wahrnahm.
Nun, wie auch immer, ungeachtet dessen führte ich meine Runde weiter als ich auf einen wirklich großen Stand traf, der mir meine Wünsche erfüllen zu können in der Lage zu sein durfte. Carribean Fruits.
Na, geht doch, dachte ich, und informierte den Händler bezüglich meines Anliegens:
"Was hast`n so an leckeren Früchten für so`n easy Obstsalat?"
Und dann ging´s los:
"Ich habe Guave aus Equador, Pitahaya aus Bolivien, Cherimoyas aus El Salvador, die dürfen aber nicht zusammen mit den Rambutan aus Mexico, die vertragen sich nicht. Jedoch die Karambola und die Tamarillo zusammen mit der Kaki schmeckt exzellent. Dann würde ich noch etwas Mangostin und Kaktusfeige dazu tun."
Mein Skalp begann zu kratzen und das Schwitzen nahm zu. Ich war total überfordert, konnte aber natürlich aufgrund meiner täuschend echten, schwer Karibischen Erscheinung keinen Rückzieher mehr machen.
"Ja super, pack mir alles zusammen, nehm ich alles."
"Geht es so oder möchtest du ne Tüte?"
Normalerweise wird mir davon schwindelig, aber diesmal konnte ich eine (geb)rauchen....
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Was mich aufregt  
Neulich im Bad  
Fitness  
Das Geschenk  
Unheimliche Begegnung  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Bloß nicht lächeln! (Halloween)  
Die Belfast Mission - Kapitel 11  
Falaysia - Fremde Welt - Band1: Allgrizia; Kapitel 11  
Das Licht der Hajeps Band 4 Entscheidungen - Kap. 9 u. 10  
Mission Titanic - Kapitel 11  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De