219


1 Seiten

An meine Tochter

Poetisches · Amüsantes/Satirisches
Wer eine Tochter hat, der weiß,
sie kostet viel Geduld und Schweiß.
Bei dir jedoch – das sei betont –
hat sich das alles sehr gelohnt.

Ich bin so furchtbar stolz auf dich!
Du bist ein bisschen so wie ich.
Wer solche Tochter hat, der merkt,
dass dies die Lebensfreude stärkt.

Streng habe ich dich oft erzogen.
Niemals geschimpft? – Das wär' gelogen.
Nicht leicht war's manches Mal – und doch
fragst du heut lächelnd: „Weißt du noch?“

Gemeinsam haben wir so oft
gelacht, gebangt, geträumt, gehofft.
Ich hab dir manchen Rat gegeben
für ein erfülltes, schönes Leben.

Warum? – Du bist mein Glück, mein Stern.
Dich habe ich von Herzen gern.

www.wolfgang-reuter.com, 13. 11. 2019
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Lieber Wolfgang, ganz hinreißend geschrieben und natürlich wie immer perfekt gereimt. Alles zusammen einfach wunderschön.

Evi Apfel (26.11.2019)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Masken-Muffel  
Corona ...  
Ein Dichter?  
Hamster-Käufe  
Viecher-WG  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
An meine Schwester  
Viecher-WG  
Brombeeren   
Farn im Sonnenlicht   
ABC des Arbeitnehmers  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De