166


1 Seiten

An Oma

Poetisches · Amüsantes/Satirisches
Prima, dass es Omas gibt;
denn sie sind ja so beliebt.
Und es weiß fast jedes Kind,
wie vortrefflich Omas sind.

Oma geht man gern besuchen;
denn bei ihr gibt‘s Eierkuchen,
Pudding, Eis und Limonade,
Bonbons auch und Schokolade.

Auch kennt Oma noch ganz viele
schöne alte Kinderspiele
und bringt Nähen bei und Stricken
(manche können sogar sticken).

Gibt’s zu Hause mal Rabatz,
bietet Oma gern Ersatz
für das Anhörn von Problemen,
fließen dabei auch mal Tränen.

Ach, wie schön, dass es dich gibt,
wir sind in dich ganz verliebt.

www.wolfgang-reuter.com, 13. 04. 2015
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Viecher-WG  
Mutter Natur  
Kakteen-Liebe  
An den besten Freund  
An die beste Freundin  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Wie ein Haderlump Weihnachten die Erde rettete 1.2  
Spiessig  
Als der Bub Weihnachten brachte  
Weihnachten in Marpingen  
Grenzen  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De