173


1 Seiten

Das Tor zu meinem Herzen

Nachdenkliches · Poetisches · Winter/Weihnachten/Silvester
Entschlossen öffne ich das Tor zu meinem Herzen
Lasse die Quasselstrippen in der Glotze scherzen
Die Augen wandern zu den stolzen Engelsflügeln
Und glaube, dass ein Blick gar Falten könnte bügeln


Der Bergmann hat es mir so angetan
Das Knochengemühl im Arzbergschacht war purer Wahn
Als gefühlter König nach ersehnter Mettenschicht
Hob er in den Arm, sein allerliebstes Weihnachtslicht
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Groß' Freud'   
Gestraft vom Leben  
Das Jubiläum  
Auf den Mond mit altem Jahr  
Kerzen in der Heiligen Nacht  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Fröhliche Weihnachten !   
Aus der Asche bis zum Licht  
Jahresrückblick im Zorn auf das Jahr 2021  
Wunschzettel  
Die Lola mit toller Stola   
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De