11


1 Seiten

Was ich dir so gerne sagen würde....

Kurzgeschichten · Romantisches
Du hast gesagt du hasst mich nicht, doch ich weiß du bist auch nicht in mich verliebt. Natürlich gibt es da etwas dazwischen, nämlich das was ich gegenüber den anderen empfinde. Ich bin verwirrt. Immer schaffst du es dass ich nicht mehr weiß was ich will. Warum hast du mich geküsst? Ich weiß wir haben beide viel zu viel getrunken, nur leider war es bei mir nicht nur der Alkohol der mich dazu gebracht hat dich zu küssen. Leider fühlst du nicht so wie ich. Vielleicht ist es auch besser so. Es ist schon so viel zwischen uns passiert. Wahrscheinlich denkst du dir jetzt „zu wenig“ doch i denke ich war einfach noch nicht bereit für dich, für einen festen Freund, dich zu küssen, für das alles eben. Doch jetzt bin ich bereit nur du würdest es nicht mehr mit mir versuchen denn einerseits bist du nicht in mich verliebt und andererseits sagst du „es geht einfach nicht, es ist zu viel passiert“ Als wir das letzte mal darüber geredet haben hast du mir wirklich weh getan. Als du mir gesagt hast dass alles was passiert ist nur war um mich wach zu rütteln oder so. Ich habe Angst dass so etwas noch einmal passiert. Du hast mir damit einfach sehr weh getan auch wenn du das wahrscheinlich nicht verstehst. Doch ich habe mich gefühlt wie irgendein Ding mit dem man machen kann was man will. Können wir nicht einfach noch einmal reden? Ja wahrscheinlich würde es mich verletzen doch es würde einiges einfacher machen aber ich weiß ich wäre wieder zu feig dazu und könnte nicht den Mut aufbringen um dir das alles zu sagen weil ich viel zu große Angst habe dass du mich wieder zurückweist, was du bestimmt auch machen würdest. Aber wie kann ich dich vergessen wenn du immer wieder auf einmal „da“ bist? Immer wenn ich mir denke, ich will nichts mehr von dir, ich brauche dich nicht mehr, machst du irgendetwas, was mich anders denken lässt. Warum kannst du mir nicht einfach ein letztes mal eine Chance geben.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

heyy...boa die geschichte is echt gut...sowas ähnliches is mir auch passiert aba naja...is jetzt wieder alles in ordnung...zum glück...

 (23.01.2008)

ich find das echt klasse! ich denke, dass es viele geben wird, die diese Situation nur zu gut kennen!

Simone (13.12.2007)

Heey.. als ish diese ''story'' gelesn hab,kam miah alles so verdammt bekannt vor.. der anfang nish so.. aba so ab mitte ist's genau das,what miah geshehen is und what ish fühle..!!!

Unbekanntebekannt...... (12.07.2007)

Das Gedicht ist sau goud aba echt sehr traurig...

Jenny (31.01.2007)

hey, die story is sau geil!
und sehr traurig irgendwie..naja


sarah (22.09.2006)

also ich finde die "story" toll auch wenns in dem sinne keine story ist, deswegen kann ich dem letzen kommentar nicht zustimmen. ich denke jeder versteht unter "story" was anderes und sollte das auch ausdrücken dürfen!

Summer Peach (28.08.2006)

Versuch doch einfach mal, eine richtige Geschichte zu
schreiben, und vertrau deine private Korrespondenz lieber
dem Briefträger an oder einer alten Holzkiste mit
Vorhängeschloss. Keine Story, keine Punkte.


Trainspotterin (22.07.2005)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
allein  
das Lächeln  
Gedanken  
It´s over  
Es tut mir leid...  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Rote Punkte, schöne Tage - die Vorteile des Epilierens  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De