55


1 Seiten

ABC des Arbeitnehmers

Poetisches · Amüsantes/Satirisches
A - uf die Leitung sollst du hören,
B - rav sein, still sein, niemals stören,
C - hefs stets laut und freundlich grüßen,
D - enn sonst könntest du es büßen,
E - isern ackern, ohne Klage,
F - rag nie nach Gehalts-Zulage,
G - eh nicht oft zu den Aborten,
H - üte dich vor bösen Worten,
I - n den Pausen darfst du kauen,
J - edoch nicht zu laut verdauen,
K - nall nicht mit der Faust auf Tischen,
L - ass dich nie beim Schlaf erwischen,
M - ach dich bloß nicht allzu wichtig,
N - imm nie Haschisch, sei nicht süchtig,
O - hne Ausweis lässt dich kein
P - förtner in das Haus hinein,
Q - uatsch nicht, tratsch nicht –unterlass
R - auchen, Saufen, zu viel Spaß,
S - chlips, Jackett und weißen Kragen
T - ragen nur die Chef-Etagen,
U - nternimm nichts eigenmächtig,
V - orsicht, guck nicht so verdächtig,
W - ag nie Witze über Leiter,
X - XL-Bauch und so weiter,
Y - uppies fangen gern hier an,
Z - iel erkannt? – Dann mach dich ran!

http://www.wolfgang-reuter.com/, 29. 01. 2007
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

WOW, alle Buchstaben, es reimt sich und passt ihhaltlich. Hut ab, gefällt mir gut. (Außer die Arbeitsregeln ansich... hehe) Gruß Sabine

Sabine Müller (05.04.2007)

Hallo Wolfgang,

meine letzen jobs waren nur studentenjobs, da musste ich zum glück nicht so rumlaufen, aber vor dem studium lief ich eine zeitlang unfreiwillig in meinem damaligen job so rum.


Homo Faber (20.02.2007)

hallo, wolfgang, wieder ein tolles exemplar aus deiner reimschmiede. allerdings bin ich im sinne des gedichts kein vorbildlicher arbeitnehmer. aber, wer will und muss, kann ja deine gebote, verbote, beherzigen. grins frech.
gruß von rosmarin


rosmarin (08.02.2007)

Hallo Karamba,

vielen Dank für den Vorschlag - aber dann holperte die Zeile ja. Und das mag ich grundsätzlich nicht.

Und Homo Faber muss ich fragen, ob Du selbst mit Schlips auf Arbeit rennst? Dein "so geht es wirklich in manchen Frimen zu" weckt in mir den Verdacht, ich hätte Dich erwischt ??? Du scheinst ja Deine Firma von meinen Spielregeln auszunehmen? - Das wäre natürlich einen neuen Text wert ...


Wolfgang Reuter (08.02.2007)

Hallo Wolfgang,

passend gesagt, so geht es wirklich in manchen firmen zu.

lg Holger


Homo Faber (03.02.2007)

Ich bin beeindruckt!
allerdings schlage ich eine klitzekleine Veränderung vor:
S - chlips, Jackett und weiße Kragen
T - rägt man nur auf den Chef-Etagen...


Karamba (01.02.2007)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Schöne Berufe: Die Glaser (2)  
Schöne Berufe: Die Glaser  
Danke! (2)  
Danke!  
Ich fahr so schrecklich gerne Lift!  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Ein Geheimnis  
Birnen und Äpfel   
WAHLFIEBER  
Bild der Möwe Ida   
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De