32


1 Seiten

Nonsens im (Über)Fluss

Amüsantes/Satirisches · Experimentelles
Es war wohl ein Rheinfall, als chice Dahme und Model Inn dem Fluss zu baden, denn durch die Bakterien bekam ich die Ruhr. Das ist definitiv nicht schön, wenne krank wirst, oder?
Ich kam also ins Krankenhaus und fühlte mich wie eine Geisel. Es war die Hölle. Mir ging es mies. Als ich wieder gesund war, solle ich dort allerdings Leine ziehen. Zur Freude Aller, denn ich hatte eine Lippe wie ein Papagei, obwohl ich ja immer ne Nette war. Nun ja, aber zu viel geredet, wissen Sie, wie das Regenwasser in der Rinne... Und ein Lech im Kopf, wie man das heute so nennt. Halt nicht mehr ganz lichte.
Wenn du beispielsweise nachts Gespenster jagst oder mal eine weiße oder schwarze Elster oder einen stillen Adler siehst und mit ihnen Salza tanzt oder so. Da war das Maas einfach voll. Vor allem als ich mit Tarn und Helme Soldat im Vorgarten spielte, mich in einer Mulde versteckte und wie ein Löwe brüllte. Ja, da war das Maas gestrichen voll. Das ist der Wurm drin, dachten die dann. Da habe ich mich also auf meinen Po gesetzt im Bus, ein paar Weichseln und eine Sprotte gegessen und bin ab nach Hause, wo sich Igel und Hase gute Nacht sagen, drunten am Lachsbach, nahe von Bad Tönnisstein. Zu meiner eigenen Kaffeemaschine von Miele und zu Alf, meinem kleinen Neger aus Ton und dem frischen Dill im Garten. Da war dann erstmal wieder alles im Lot, alles inne Seille, ein Sieg, denn da stör' ich Niemanden, sagte man mir noch zwischen Tür und Angel. Zu Hause war ich wieder ganz bei Sinn und ständig auf der Lauer nach neuen Abendteuern. Die Freunde hatten sich nämlich durch die lange Abwesendheit wie die Streu vom Weizen getrennt. "Murr nicht rum", dachte ich mir, "das Leben ist schön. Lauter lustige Dinge zu entdecken." Letztendlich rauchte ich aber zu viel Nil und ging dann doch über die Wupper.
Wie soll es weitergehen? Diese Story kannst du selber weiterschreiben.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Vielen Dank für die Auflistung weiterer Flussnamen. Und ein großes Entschuldigung, dass ich nicht früher geantwortet habe. Man hatte zu tun. Lg Sabine

Sabine Müller (25.02.2008)

Hallo Sabine,

hier alphabetisch ein paar zusätzliche, deutsche Flußnamen, die ohne Verballhornung, also in ihrer reinen Form eingesetzt werden können.

Aa
Aar
Ach
Alb
Alme
Argen
Bahre
Blau
Blies
Bode
Böhme
Chemnitz
Dahme
Dalke
Dinkel
Dreisam
Eisbach
Frieda
Glatt
Hasel
Havel
Heller
Henne
Innerste
Jade
Kahl
Kocher
Laber
Milde
Nebel
Ohm
Ohre
Our
Plane
Prim
Regen
Riß
Rot
Saale
Sauer
Schilde
Schleuse
Schwalm
Sülz
Tauber
Twiste
Warme
Weil
Wetter
Wiese
Wipper
Wisper

LG
Statistiker 20:04


anonym (23.02.2008)

http://www.wer-weiss-was.de/theme23/article3064766.html

Oder vielleicht findest du hier was.


Sabine Müller (23.02.2008)

Ich habe auch mal versehentlich untem am Bildschirm an einem Knopf/ Rädchen was verdreht. Sch.. Technik...

Sabine Müller (23.02.2008)

Hallo Rosmarin, das tut mir leid. Anscheinend haben derzeit viele Leute Probs mit ihrem PC. Ich hoffe, dass sich der Fehler bald wieder beheben lässt.
ICh kenne mich da leider auch nicht mit aus, vielleicht liegt es am Bildschirm? Viel Glück
LG Sabine


Sabine Müller (23.02.2008)

Aber Jochen! Ist der Nil ein deutscher Fluss?
Ihr könnt' es auch noch gern aufteilen, zwischen deutschen und fremdländischen Flüssen. Das Excel-Programm liefert auch herrliche Graphiken dazu, wenn man die Werte eingibt. Nur zu. Viel Spaß am Samstagabend. Eure Sabine


Sabine Müller (23.02.2008)

hallo, bine, tolle idee, leider hab ich keinen nerv nach flüssen zu suchen, die in die geschichte passen. mein computer hat die farben verschluckt und ich weiß nicht, wie ich ihn dazu bringen kann, sie wieder auszuspucken. alles nur schwarz weiß. farbfilm vergessen- nina hagen. heul. nicht vergessen. verschwunden. kack.
gruß von der traurigen rosmarine


anonym (23.02.2008)

äh - nur deutsche Flüsse?

lg Jochen


anonym (23.02.2008)

Ups, so, nun bin ich eingeloggt.
Mit mehr Flüsse meinte ich natürlich noch mehr Flüsse, die einen Namen tragen, der in die Geschichte passen würde.


Sabine Müller (23.02.2008)

Schön, dass ihr zwei euch nun einig seid.
Sicherlich gibt es noch mehr Flüsse ...
Wie wäre es, als keine Denkaufgabe und wo ihr doch wohl beide so gern zählt, wenn ihr mir die Anzahl der Flussnamen nennt? Da würde ich mich riesig drüber freuen. LG Sabine


anonym (23.02.2008)

Ups, da ist mir Statistiker zuvorgekommen, sowas wollte ich auch grad schreiben!
Peinlich das mit dem Rechenbeispiel :-(

lg!


anonym (23.02.2008)

Übrigens, finde die Umsetzung mit den Flussnamen in der Geschichte total genial! Ich habe nach und nach immer mehr Flussnamen entdeckt (wobei ich manche erst nachgucken musste).

LG
Statistiker


anonym (23.02.2008)

Irgendwie erinnert mich diese Diskussion an Momo ...

Sabine Müller (23.02.2008)

Hallo Jochen, da muss ich dich ein wenig berichtigen ;-) In dem von dir angeführten Fall wären beide Schriftsteller gleich produktiv, nämlich 50 Geschichten pro Jahr :-)
Sabine hat in den 31,1 Monaten ihrer Anwesenheit 398 und Robert Zobel in seinen 69,07 Monaten 604 Geschichten verfasst. Im Schnitt schreibt also Sabine im Monat um vier Geschichten mehr als Robert, pro Jahr also 48 Geschichten mehr. Sabine ist also klar die Nummer 1!

Lg
Statistiker


anonym (23.02.2008)

Aber nein, Sabine! Robert Zobel ist "nur" auf Platz 2. Natürlich musst du den gesamten Zeitraum seit der Anwesenheit eines Autors bis heute dementsprechend auf die Monate aufteilen - wenn einer 200 Geschichten in vier Jahren schreibt und ein anderer 100 Geschichten in zwei Jahren ist natürlich der mit 100 Geschichten der produktivere! :-)
Toll deine Geschichten - weiter so!

lg
Jochen


anonym (23.02.2008)

Hallo lieber Jochen, ich danke dir für deine Aufmerksamkeit und deine Gratulation. Doch auf Platz 1 ist Herr Zobel. Hochachtungsvoll Sabine

Sabine Müller (23.02.2008)

Hey - herzliche Gratulation zum ersten Platz!

lg
jochen


anonym (23.02.2008)

Hallo Arnika, enstanden ist es aus drei, vier Flüsschen und da dachte ich, dass muss "Meer" werden. :) Vielen Dank für deinen Kommi, dann schaue ich nun mal bei dir vorbei. LG Sabine

Sabine Müller (22.02.2008)

Bei so viel feuchter Bewegung haben sich Spree, Panke und Havel zusammengetan. Es blubbert, braust und rauschet nur so in meinen Ohren, bei deinen vorzüglich geleiteten Wasserwegen. Alle Achtung!

Arnika (22.02.2008)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Asphalttiere und Betonien  
Zarte Kraft  
Alltagskriminalität  
Angrillen ist was für Alle  
Zurück ins Warme   
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De