4


1 Seiten

Absolute Herzensreinheit ist vonnöten

Romane/Serien · Nachdenkliches
Absolute Herzensreinheit ist vonnöten deinerseits, damit Ich dir die Gottgefälligkeit und Virtuosität des gläubigen Versinkens anempfehlen kann. Zum Einen und zum Andern zieht es dich mit schauerlicher Vehemenz hinab und deine Kunst im Standhaftbleiben wird durch Proben hart bedrängt, Verlockungen und vielerlei Missraten.Da steht es dir wohl an, auf Mich und Meinen überwältigenden Schutz zu zählen und meisterlich zu sein im Innehalten vor dem Abgrund oder eben nur dem Gründlein, das dich dorthin zupft, wo du nicht willst und das dem Unbewussten in dir Vorschub leistet, her und hin.Es gibt nur Meiner Klarheit Strenge und Gedeihen auf der Fahrt ins Seinsglückselige und hoch Gesittete von Meinem Sinn und Meinen Gnaden. Meiner Absicht sollst du deines Willens Güte, Raschheit und Geduld zugrunde legen, damit sich die Gesetze der All-Herrlichkeit erfüllen und die Verheissung eines grossen Wohls wahrhaftig wird in deinen Hoffnungstagen.Angesponnen und begonnen macht, dass eine Geistesbahn sich öffnet und die Hilfe Meiner Souveränität und Unbedingtheit dich durchströmen kann. Ja, was sich im Geistigen ereignet, bringt den Schub in höhere Regionen deiner Seinsgeschicklichkeit am Leben. Eine Wallfahrt zum Olymp will Ich in deinem Wohlverhalten sehn. Eine Wohnstatt ist dir dort bereitet von erlesner Folgerichtigkeit im Denken, Seinsempfinden und gerechten Tun. Dein Milieu soll als das Meine sich erweisen und Meiner strahlenden Präsenz soll deine in nichts nachstehn im allseits ersehnten Götterequilibrium, in das die Dinge der Allgegenwart zu münden haben.Richte dich nach Mir und Meinen Gaben und erkenne, dass du Bist Bescheidenheit und Stärke, Seinsbewusstheit, radikal und überragendes Gewitter Meiner Herrschaft lichterloh. Seinsgewisser sollst du sein und sollst die Fackel von Olympia bewusst in Meinen Himmel tragen. Sichte und gewichte, gib dem Feuer der Begeisterung die höchste Ehre und erfülle, was dir frommt, als Sein vom Sein, als Meiner Zunft Gefährte und als des Elias Feuerwagenfahrt in liebelichten Sphären.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

hallo ludwig - Meine Texte verlangen aufmerksames Lesen. Sie sprechen das höhere Ich im Menschen an und helfen ihm, bewusster zu werden. - ich habe deine texte nun des öfteren gelesen, finde jedoch leider keinen zugang zu meinem höheren Ich. Vielleicht kommt es daher, dass du ganz bewusst Ich und Mein und Mir mitten im satz groß schreibst. vielleicht ist mir diese art literatur auch zu intelektuell, obwohl ich philosophische texte mag. ich möchte deine so gern verstehen, doch es gelingt mir nur sehr vage. es ist, als ob über allem, was du schreibst, ein schleier liegt, den ich nicht durchdringen kann. anhand der bewertungen vermute ich, dass es den anderen lesern auch so geht.
gruß von


rosmarin (23.10.2013)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
In der Heiligkeit der Nacht Bin Ich dir nah  
Dreieiniges Symbol in dir, in Mir  
Gottes Schwinge, Gottes Schwung ist alles, was Ich in den Zeichen seh  
Glückseligkeit umbrandet Mich von reiner Schöne  
Bist du in Mir, Bin Ich in dir ein strahlendes Erscheinen  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Im selben Mass, wie Ich Mir Bin  
In einem Leben ohne Träume  
Am Ort der Sicherheit und Stärke  
Halswehwetter  
Statt von Firlefanz - von Efeu lieb umwunden sei dein Hauzpt  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De