1 Seiten

Malachit der Hoffnung auf ein wunderbar gelass

Romane/Serien · Nachdenkliches
Malachit der Hoffnung auf ein heiles, wunderbar gelass'nes Leben in Vertrautheit mit dem Ewigen und Unverwüstlichen im allergnädigsten Allhier.
Cantadores der Unendlichkeit sind die geprüften und für gut befundenen Verkünder Meiner Mär vom anderen Ufer, wo die Barke lautlos anlegt und der Wanderer im Morgengrauen unbekannte Flur betritt, um alsbald neuer Sendung zuzustreben. Seine Losung lautet: Bin Ich denn, so kann man Mir Mein Sein nicht nehmen. Mutig schreite Ich voran und wende Mein Bewusstsein nacheinander allen eben noch vergang'nen Lebensdingen zu, um dann, beständig rückwärts strebend, bis zur Jugendzeit des Lebensabenteuers, im Erinnern fortzufahren. Was Ich andern antat, wird nun Mir getan und wenn Ich jemand eine Gunst erwies, darf Ich nun günstig von ihr profitieren. Das alles bildet Mein moralisches Empfinden und bildet es fürs nächste Leben aus, dass Ich dort menschenwürdiger und gütiger agiere.
Bewusstsein ist ein unerbittliches Kontinuum von Wachheit, Einsicht und Empfinden eines Daseins von bedeutungsvoller Vielfalt und erhabenem Bedenken. Es ist das Sein an sich, das sich im Selbsterkennen als das Eine sieht, das unteilbar durch alle Welten sinnt und flutet und schlussends der Urgrund ist des Sich-Entfaltens-und-Vergehns.
Erkenne dich im Sein, will Ich als allerbesten Ratschlag von Mir geben und sei so in die Sphären der Gottseligkeit geführt, wo alles richtig, wichtig, hilfreich und genehm ist, was geschieht und wo die staunenden Gemüter liebevoll bewahrt in der urewigen Heiterkeit Elysiens verweilen.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Im Glanz der Sonne tret Ich vor dich hin  
In der Heiligkeit der Nacht Bin Ich dir nah  
Dreieiniges Symbol in dir, in Mir  
Gottes Schwinge, Gottes Schwung ist alles, was Ich in den Zeichen seh  
Glückseligkeit umbrandet Mich von reiner Schöne  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De