1 Seiten

Im weitgedehnten Ozean gediegener Lebendigkeiten

Romane/Serien · Nachdenkliches
Im weitgedehnten Ozean gediegener Lebendigkeiten Bin Ich allen Seins verheissungsvolle Pforte, jeder Liebesgabe Spender, Sporn unendlicher Bewegtheit und jedwelchen Blühens Trieb im Variationenreichtum ohnegleichen um Mich her. Beständige Bewusstheit Meiner selbst, wie Meines unablässigen Kreierens ist Mir eigen, ebenso wie das geduldige Beiseitestehn, um aller Kreatur die Chance zu verleihen, sich zu mehren, zu entfalten, zu bewähren und schlussends den Himmel der Gerechtigkeit zu finden, nach des lebelangen Suchens und Versuchens Gauklerspiel.
Gehöriges Durchdenken jeder von Mir angeregten Aktion, gewährt Mir stets das Vorgefühl der Freude des Gelingens und bestätigt Meiner Weisheit Duktus, ebenso wie Meiner Leitkraft gnadenvollen Strahl. Sanftmut des Empfindens Bin Ich in unzähligen Gemütern, deren volle Fracht des innigen Erlebens Meine ist seit Urgedenken. Tradition ist bei Mir gross geschrieben über Generationen hin von nie gebrochner Sprungkraft und holdseligem Erwählen.
Ich halte Mich Mir selbst entgegen als das Spiegelbild der Typen im Melos der Geschöpflichkeit und überwalte jede Zelle Meiner expandierenden Gestalt mit haarklein ausgewies’nem Räsonieren, ihr steten Schutz und wunderbares Selbstgefühl gewährend.
Kantilenen abzusingen kunstvoll dargestellten Eigenlobs, ist Mir zu einer edelmütigen Pflicht geworden, die Mein aberwilliges Vermögen aufzeigt und dem Künstlerischen feinen Vorschub leistet, das Ich unverwandt und zärtlich propagiere.
Jeder Niedertracht abhold betrachte Ich Mein Wirken als den Inbegriff des wirkungsvollen Aneinanderfügens von spontanen Aktionen, die das Nonplusultra alles Guten sind, das Ich beständig generiere.
Ein jedes selige Lächeln ob dem Glanz, den Ich in aller Welt verbreite, ist von Meinem Sinn durchzogen und bedeutet Mehrung der Glückseligkeit, die Ich in Meinen Liebeshimmeln webe und erlebe, ewig frohgemut und wunderbar.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Nie und nimmer wirst du Meine Gunst erringen, ohne dass du in die Stille gehst  
Konkret geworden trag Ich volle Sorge für Mich selbst  
Geisteskapital bringt brodelnde Gedanken auf den Lebensplan  
Die Grazie des Himmels zu erspüren gehst du aus  
Beherzt und gütig trete Ich aus Mir hervor  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De